iPad Pro 9.7: Apple veröffentlicht iOS 9.3.2 für das Tablet erneut

Peinlich !14
Das iOS 9.3.2-Update soll das unbenutzbar gewordene iPad Pro 9.7 wieder flott machen
Das iOS 9.3.2-Update soll das unbenutzbar gewordene iPad Pro 9.7 wieder flott machen(© 2016 CURVED)

Apple rollt iOS 9.3.2 für das iPad Pro zum zweiten Mal aus, nachdem die erste Fassung offenbar unvorhergesehene Probleme mit sich brachte. Zahlreiche Nutzer hatten sich beschwert, dass ihr Tablet durch die Aktualisierung unbenutzbar geworden sei. Das neue Software-Update soll diesen Umstand nun beheben, wie 9to5Mac berichtet.

Das Update trägt die Build-Nummer 13F72 und steht flächendeckend zur Verfügung. Wenn auch Euer iPad Pro 9.7 wegen der vorigen Version von iOS 9.3.2 die Arbeit verweigert, dann lässt sich die Hardware aus dem Dornröschenschlaf aufwecken. Dafür ist die Verbindung des Tablets mit einem Mac oder PC via Lightning-Kabel nötig. Abgesehen von dieser Nachbesserung enthält das Update keine neuen Features.

Wecker-Probleme wohl noch nicht behoben

Die Verteilung von iOS 9.3.2 begann ursprünglich Mitte März 2016. Eigentlich hatte Apple das Hauptaugenmerk der Aktualisierung auf Sicherheitsupdates und Bugfixes gelegt. Den Entwicklern scheint vor dem Rollout aber entgangen zu sein, dass sich das Update nicht mit dem neuen iPad Pro 9.7 verträgt und zum notorischen "Error 56" führt. Betroffene Tablets ließen sich danach nicht weiterverwenden. Bis jetzt. Allerdings scheinen nicht sämtliche Geräte betroffen gewesen zu sein. Woran es genau lag, lässt Apple offen.

iPhone 6s und Co. scheinen jedoch ebenfalls von einem Bug geplagt zu werden: Besitzer eines Apple-Smartphones berichteten von Problemen mit der Wecker-Funktion. Statt am nächsten Morgen wie geplant zu klingen, deaktiviere sich das Feature von alleine. Ob der Bug mit der aktuellen Version ebenfalls behoben wird, ist fraglich. Der Launch von iOS 9.3.3 dürfte aber nicht mehr lange auf sich warten lassen, eine erste Beta-Version ist bereits öffentlich verfügbar – und im Herbst steht zusammen mit dem Release des iPhone 7 auch schon iOS 10 an.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV+ und Apple Arcade: Preise und Release-Daten für Stre­a­ming-Dienste
Michael Keller
Apple TV+ soll Netflix und Co. Konkurrenz machen
Wie viel werden Apple TV+ und Apple Arcade kosten? Und wann erscheinen die Dienste? Neue Gerüchte bringen vielleicht Licht ins Dunkel.
iPhone 11: Luxus­ver­sion bereits vorbe­stell­bar – zum Preis von 50 iPhone Xs
Michael Keller
Das Apple iPhone 2019 soll deutlich flotter als sein Vorgänger sein
Apple hat das iPhone 11 noch nicht offiziell vorgestellt. Aber der Smartphone-Veredler Caviar bietet bereits eine Luxusversion an – zum Neuwagenpreis.
iPhone XS vs iPhone 8 – auf alten Schif­fen oder zu neuen Ufern?
Viktoria Vokrri
iPhone XS oder iPhone 8 – unsere Redakteure beziehen Stellung.
iPhone XS oder iPhone 8 – ist neu wirklich immer besser? Unsere Autoren haben da eine ziemlich unterschiedliche Meinung.