iPad Pro: Verkauf startet diese Woche, deutsche Preise für Zubehör bekannt

Her damit !61
Das iPad Pro mit Keyboard
Das iPad Pro mit Keyboard(© 2015 Apple)

Apple hat am Montag bekanntgegeben, dass das iPad Pro ab Mittwoch, den 11. November, über den Onlinestore bestellt werden kann und im Laufe der Woche in den Apple Stores sowie über ausgewählte Händler erhältlich sein wird. Der Apple Pencil und das Smart Keyboard gehen dann ebenfalls in den Verkauf.

"Die erste Resonanz von App-Entwicklern und unseren Kunden auf das iPad Pro ist einfach unglaublich gewesen, und wir freuen uns iPad Pro noch diese Woche in die Hände unserer Kunden auf der ganzen Welt zu bringen", erklärt Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. "iPad Pro ist das leistungsstärkste iPad, das wir jemals gemacht haben und es ermöglicht den Anwendern dank 12,9-Zoll Retina Display, leistungsstarkem 64-Bit A9X Chip sowie mit dem zukunftsweisenden Apple Pencil und dem neuen Smart Keyboard noch kreativer und produktiver zu sein. Wir können es kaum erwarten, was sie mit dem iPad Pro alles machen werden."

Die Preise für das iPad Pro, unser erstes Hands-on könnt Ihr hier nachlesen, beginnen bei 899 Euro für die WLAN-Version mit 32 GB. 1.229 Euro kostet das 128GB WiFi + Cellular-Modell. Das 12,9 Zoll große Tablet ist erhältlich in den Farben Gold, Silber und Spacegrau. Der Apple Pencil wird für 109 Euro und das Smart Keyboard in Anthrazit für 179 Euro erhältlich sein. Das neue iPad Pro Smart Cover aus Polyurethan soll 69 Euro in Anthrazit und Weiß kosten. 89 Euro werden für die neuen iPad Pro Silikon-Hüllen, ebenfalls in Anthrazit oder Weiß, fällig.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !6Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Nokia 9: Flagg­schiff-Modell könnte Carl Zeiss-Dual-Kamera erhal­ten
Her damit !7Auf dieser Skizze soll das Nokia 9 zu sehen sein
Das Nokia 9 könnte eine Dual-Kamera mit Objektiven des Premium-Herstellers Carl Zeiss erhalten. Einen Hinweis darauf liefert eine geleakte Skizze.