iPad Pro: Gutes Display – aber das im iPad 4 mini ist noch besser

Peinlich !8
Im Vergleich schneidet das Display des iPad mini 4 besser ab als das von iPad Air 2 und iPad Pro
Im Vergleich schneidet das Display des iPad mini 4 besser ab als das von iPad Air 2 und iPad Pro(© 2015 Apple)

Das iPad Pro, iPad mini 4 und iPad Air 2 im Displayvergleich: Apple stellt immer wieder die gute Qualität seiner Tabletbildschirme in den Vordergrund. Besonders beim iPad Pro bewirbt der Konzern aus Cupertino die Anzeigequalitäten – schließlich soll das Riesentablet nicht zuletzt Designer und Grafikprofis ansprechen. Doch in vielen Punkten übertrumpft das Display des wesentlich günstigeren iPad mini 4 den großen Bruder, wie ein aktueller Test zeigt.

Gerade wenn es um Farbtreue der Displayinhalte geht, können weder das iPad Air 2 noch das iPad Pro dem iPad mini 4 das Wasser reichen, wie die Experten von DisplayMate herausgefunden haben. Auch bei Kontrast, Farbkalibrierung und Helligkeit belegt das iPad mini 4 fast immer den Spitzenplatz – noch vor dem deutlich teureren iPad Pro.

Großer Blickbereich und gut entspiegelt

Außerdem hat Apple dem kleinen iPad wohl eine besonders gute Bildschirm-Entspiegelung spendiert, die dafür sorgt, dass im Vergleich zu den Konkurrenten iPad Air 2 und iPad Pro besonders wenig Licht reflektiert wird. Des Weiteren brilliert das iPad mini 4 dazu noch mit einem großen Blickbereich, der es ermöglicht, auch von der Seite Inhalte noch gut zu erkennen.

Zumindest in diesem Displaytest ist das iPad mini 4 Sieger nach Punkten – auch wenn sowohl das iPad Air 2 und das iPad Pro die Experten ebenso überzeugten. Letzteren bescheinigen die Tester unterm Strich immerhin eine "sehr gute" Displayqualität, während sie den Bildschirm des iPad mini 4 mit "exzellent" bewerten. Das iPad Pro kostet in seiner günstigsten Variante in Deutschland 899 Euro, während das iPad mini 4 schon ab 389 Euro zu haben ist. Das iPad Air 2 schlägt mit einem Preis ab 489 Euro zu Buche.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.