iPad Pro: Razer stellt Hülle mit mechanischer Tastatur vor

Her damit !6
Die iPad Pro-Tastatur von Razer dient auch als Schutzhülle
Die iPad Pro-Tastatur von Razer dient auch als Schutzhülle(© 2016 Razer)

Komfortabler tippen und gleichzeitig das iPad Pro schützen: Razer hat für das High-End-Tablet von Apple in der 12,9-Zoll-Version eine Tastatur angekündigt. Das Keyboard soll auch als Schutzhülle dienen und bietet den Nutzern mechanische Tasten.

Das Unternehmen Razer ist vor allem für sein Gaming-Zubehör bekannt und hat nun auf seiner Webseite eine externe Tastatur für Apples iPad Pro vorgestellt. Das Besondere an dem Gerät sind die mechanischen Tasten, die relativ flach ausfallen und so ein komfortables Tippen ermöglichen sollen, ohne viel Platz zu benötigen. Das Gadget dient parallel auch als Schutzhülle und verfügt über einen Ständer aus Metall, um das Tablet in verschiedenen Winkeln aufstellen zu können.

189 Euro zum Release

Bei dem Gerät von Razer handelt es sich um die erste mechanische Tastatur für das iPad Pro, wie The Verge berichtet. Mit dem "Mechanical Keyboard Case" könne das Apple-Tablet zu einem wirklichen PC-Ersatz werden. Die Verbindung zum Tablet kommt über Bluetooth zustande; der Smart Connector des Gerätes wird nicht verwendet.

Der Akku der Razer-Tastatur soll bis zu 10 Stunden Betriebszeit am Stück garantieren, wenn die Beleuchtung der Tasten auf dem Maximum aktiviert ist. Für die Justierung stehen insgesamt 20 Helligkeitsstufen zur Verfügung. Ohne diese Beleuchtung soll eine Betriebszeit von bis zu 600 Stunden mit einer Akkuladung möglich sein. Als Material für die Schutzhülle kommt Polycarbonat zum Einsatz. Das Gadget kann beim Hersteller zum Preis von 189 Euro bestellt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Abschied von StreetPass und Miiverse
Guido Karsten
Gamer mit einer Nintendo Switch sollen offenbar weder auf das Miiverse noch auf StreetPass zugreifen können
Nintendo gibt sich weltoffener denn je: Offenbar sollen Spieler mit der Nintendo Switch in Zukunft auf bestehende soziale Netzwerke zugreifen können.
HTC will 2017 nur halb so viele Smart­pho­nes veröf­fent­li­chen wie 2016
Michael Keller
Supergeil !9Das HTC U Ultra wird nicht viel Konkurrenz aus den eigenen Reihen erhalten
HTC hat seine Pläne für das laufende Jahr verraten: Demnach sollen 2017 nur etwa halb so viele Smartphones erscheinen wie noch 2016.
Insta360 Nano im Test: die Ansteck-360-Grad-Kamera für das iPhone
Jan Johannsen1
Die Insta360 Nano
9.2
Die Insta360 Nano verspricht schnelle und unkomplizierte 360-Grad-Fotos mit dem iPhone und lockt zudem mit 360-Grad-Livestreaming. Der Test.