iPad Pro und mehr: Termin für nächste Apple-Keynote steht fest

Die neuen Modelle sollen größer und kleiner als das iPad Pro 10.5 sein
Die neuen Modelle sollen größer und kleiner als das iPad Pro 10.5 sein(© 2017 CURVED)

Ende Oktober 2018 kommt das neue iPad Pro: Apple hat offiziell verkündet, wann die diesjährige Oktober-Keynote stattfindet. An dem Tag wird das Unternehmen voraussichtlich neue Tablets präsentieren – und vielleicht noch die ein oder andere Überraschung aus dem Hut zaubern.

Das Apple-Event im Herbst 2018 steigt am 30. Oktober. Für die Veranstaltung hat sich das Unternehmen einen besonderen Ort ausgesucht: das "Howard Gilman Opera House" in New York. Auf den Einladungen finden sich verschiedene Variationen des Apple-Logos. In einem Tweet am Ende des Artikels findet ihr eine Auswahl. Die Keynote beginnt um 15 Uhr unserer Zeit und wird per Livestream in die ganze Welt übertragen.

Mit Face ID und USB-C

Das Event trägt den Titel "There's More In The Making", was frei übersetzt "Da entsteht noch mehr" bedeutet. Auf der Veranstaltung wird Apple höchstwahrscheinlich eine neue Ausführung des iPad Pro vorstellen. Mutmaßlich gibt es eine Neuauflage der 12,9-Zoll-Version und ein brandneues 11-Zoll-Tablet, berichtet 9to5Mac.

Beide Versionen des neuen iPad Pro sollen Face ID als Entsperrmethode bieten. Auf die Notch hat Apple aber angeblich verzichtet. Praktisch: Ihr könnt die Gesichtsentsperrung voraussichtlich auch dann nutzen, wenn sich das iPad Pro im Querformat befindet. Das ist bislang mit dem iPhone X nicht möglich. Außerdem sind ein erneuerter Apple Pencil und ein erstmalig verbauter USB-C-Anschluss im Gespräch.

Auch im Bereich Mac soll sich einiges tun: Erwartet werden zum Beispiel ein neues MacBook, möglicherweise als Ersatz für das Einsteigermodell MacBook Air. Außerdem ist ein Mac Pro 2019 im Rennen, ein neuer Mac Mini ist ebenfalls möglich. Am 30. Oktober 2018 wissen wir mehr.


Weitere Artikel zum Thema
So gut wie sicher: iPhone 12 ohne Gratis-Kopf­hö­rer!
Francis Lido
Apple möchte offenbar, dass ihr euch zum iPhone 12 auch gleich AirPods zulegt
Es steht quasi fest: Dem iPhones 12 liegen keine EarPods bei. Für Kopfhörer wird euch Apple wohl extra zur Kasse bitten.
Schade, Huawei: Der größte Smart­phone-Herstel­ler der Welt ist ...
Francis Lido
Nicht meins5Huawei auf Platz 1: Offenbar nur eine Momentaufnahme
Die aktuellen Verkaufszahlen sind da: Wer ist der größte Smartphone-Hersteller der Welt?
iPhone 12 Pro: Dank dieser Neue­rung könnt ihr mehr als 100 Euro sparen
Lars Wertgen
Her damit6Das iPhone 11 Pro bietet keine 128-GB-Speicher-Option
Apple scheint die Speicherstaffelung anzupassen: Das iPhone 12 Pro (Max) gibt es angeblich in einer Ausführung, dank der ihr viel Geld sparen könntet.