iPhone 11: Euer Akku lädt nach iOS-13.1-Update unter Umständen langsamer

Das iPhone 11 unterstützt eigentlich kabelloses Laden mit 7,5W
Das iPhone 11 unterstützt eigentlich kabelloses Laden mit 7,5W(© 2019 CURVED)

Das Update auf iOS 13.1 bringt euch für iPhone 11 und Co. einige Verbesserungen und Neuerungen. Eine dürfte aus Nutzersicht aber ein Downgrade sein. Apple hat anscheinend die Ladegeschwindigkeit für manche drahtlose Ladegeräte gesenkt.

Auf einigen Qi-basierten Ladepads von Drittanbietern, die das 7,5W Wireless Charging von Apple bisher unterstützen, dauert das Laden plötzlich deutlich länger. Dies hat ChargerLAB herausgefunden. Demnach laden iPhones seit dem Update auf iOS 13.1 nur noch mit 5W. In der Folge erhöht sich natürlich die Gesamtladezeit immens.

iPhone 11 lädt in vier Stunden auf

In einer Grafik unter diesem Absatz seht ihr, wie stark der Unterschied beim iPhone 11 ausfällt. Statt 3 Stunden und 19 Minuten benötigt der Akku nun 4 Stunden, bis er kabellos von 0 auf 100 Prozent aufgeladen ist. Dies ist ein Unterschied, der betroffene Nutzer durchaus verärgern dürfte.

"]

Das Phänomen trete bei einer "Handvoll kabelloser Ladegeräte auf". Apple drosselt anscheinend aber längst nicht jedes Zubehör. Nicht betroffen seien Pads von Belkin, Mophie, Native Union, Anker und Logitech. Also Produkte von Herstellern, die Apple in seinen Läden verkaufen würde.

Drosselung der Sicherheit wegen

Allerdings scheint Apple euch mit der Drosselung einiger Ladegeräte nicht zum Kauf von bestimmten Gadgets drängen zu wollen. Stattdessen ermöglicht das Unternehmen ab iOS 13.1 angeblich nur Ladepads das 7,5W-Laden, wenn diese eine entsprechende Spannungsregelung mit fester Frequenz verwenden. So wie von Apple empfohlen.

Alle anderen Produkte dürfen offenbar nur mit 5W laden – obwohl sie theoretisch 7,5W könnten. Apple sieht wohl die Gefahr, dass Zubehör von niedrigerer Qualität beim schnellen Wireless Charging überhitzen könnte.

Kabelgebunden geht es schneller

Mit einem kabelgebundenen Fast-Charging-Adapter (mit 18W) laden die neuen Apple-Smartphones übrigens ohnehin deutlich schneller. Der 3046 mAh große Energiespeicher des iPhone 11 Pro ist so nach 1 Stunde 42 Minuten voll aufgeladen. Damit ist Apple auf einem Level mit dem Samsung Galaxy S10+. Der schnelle Adapter liegt übrigens dem Pro-Modell und dem iPhone 11 Pro Max bei. Für das iPhone 11 müsstet ihr das Zubehör separat kaufen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 (Pro) und Krat­zer: Ist eine Schutz­fo­lie Pflicht?
Francis Lido
Peinlich !12Unser iPhone 11 Pro hat noch keinen Kratzer im Display
Ist das Display des iPhone 11 (Pro) besonders anfällig für Kratzer? Diverse Nutzerberichte deuten darauf hin.
iPhone 11 ist viel belieb­ter als gedacht: Apple muss Produk­tion ankur­beln
Christoph Lübben
Naja !5Das iPhone 11 lädt mit iOS 13.1 unter Umständen auch ohne Kabel langsamer
Apple produziert das iPhone 11 in größeren Mengen. Ist eine hohe Nachfrage dafür verantwortlich? Oder die kommenden Strafzölle?
iPhone 11: Braucht dieses Smart­phone eine eigene Putz­frau?
Christoph Lübben
Peinlich !8Sollten Stauballergiker das iPhone 11 weit weg von sich halten?
Das iPhone 11 will offenbar häufig geputzt werden. Berichten von Nutzern zufolge liebt das Apple-Smartphone Staub – und zieht diesen magisch an.