Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 12 mini: Böse Überraschung für MagSafe-Fans

Apple MagSafe am iPhone 12
Die iPhone 12-Reihe unterstützt nun das Laden per MagSafe (Bild) (© 2020 Apple )
profile-picture

04.11.20 von

Sebastian Johannsen

Apple hat auf seiner Support-Seite eine Beschreibung zur Funktion des MagSafe-Ladegeräts mit einem iPhone 12 veröffentlicht. Und das iPhone 12 mini scheint das Nachsehen zu haben. Denn dieses lädt langsamer als die anderen Flaggschiffe.

Demnach sind 12 Watt das Maximum, mit dem euer iPhone 12 mini geladen werden kann. Die größeren Modelle hingegen schaffen 15 Watt. Das verwundert, da das kleinste der Top-Modelle von Apple weitgehend die gleiche technische Ausstattung wie das iPhone 12 besitzt.

iPhone 12 mini: Kleineres Gehäuse sorgt für langsames Laden?

So besitzt das iPhone 12 mini ebenfalls Apples hauseigenen A14-Chipsatz, nutzt eine Dual-Kamera für Fotos oder Videos und unterstützt das 5G-Netz. Nur das Gehäuse und das Display (5,4 Zoll) fallen kleiner aus. Das könnte der Grund sein, warum das kleinste Modell der Flaggschiff-Reihe am langsamsten lädt.

Schon vorher haben Tests gezeigt, dass Apple die Ladegeschwindigkeit bei seinen Geräten drosseln kann. Dies soll vor allem eine Überhitzung der Geräte verhindern. Es ist vorstellbar, dass der kleinere Körper des iPhone 12 mini während des Ladevorgangs schneller erhitzt und die Wärme sich im Gerät staut. Demnach könnte Apple bewusst von vornherein auf 12 Watt setzen, um dem entgegenzuwirken.

Geschwindigkeit sinkt weiter

Doch auch die anderen Modelle des iPhone 12 können unter gewissen Umständen nicht die 15 Watt per MagSafe-Ladung erreichen. Ist zum Beispiel anderes Lightning-Zubehör wie die EarPods angeschlossen, können die Geräte nur noch mit 7,5 Watt geladen werden.

Auch wenn die Software des iPhone 12 feststellt, dass das Gerät zu warm wird, kann die Ladegeschwindigkeit um bis zu 80 Prozent sinken.

Lightning-Anschluss hat Vorrang

Ist das iPhone 12 hingegen an einem Ladegerät via Lightning-Anschluss und gleichzeitig an einen MagSafe-Charger angeschlossen, bekommt das reguläre Kabel den Vorrang für den Ladevorgang.

Wer hingegen sicherstellen möchte, dass sein MagSafe-Ladegerät mit der maximalen Power lädt, sollte laut Apple das iPhone 12 erst mit dem Magneten verbinden, wenn der Charger schon am Strom ist. So kann die Software im Smartphone erkennen, ob eine Ladung sicher ist.

iPhone 12 mini mit AirPods Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods 2
mtl./24Monate: 
47,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 mini Grün Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
44,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema