iPhone 12: Release erst im vierten Quartal wird immer wahrscheinlicher

Die Nachfolger von iPhone 11 und 11 Pro werden wir wohl erst später in den Händen halten als gewohnt
Die Nachfolger von iPhone 11 und 11 Pro werden wir wohl erst später in den Händen halten als gewohnt(© 2019 CURVED)

Wann erscheint das iPhone 12? Wie jedes Jahr warten viele Nutzer gespannt auf das neue Apple-Smartphone – doch dieses Jahr müssen sie sich offenbar etwas länger gedulden als sonst. Aus zuverlässigen Kreisen wird nun das Gerücht bestätigt, dass sich der Release 2020 etwas nach hinten verschiebt.

Das iPhone 12 wird wohl erst im Oktober 2020 auf den Markt kommen, berichtet Bloomberg. Die Information kommt aus den Zulieferkreisen von Apple, genauer gesagt von dem CEO von Broadcom. Das Unternehmen liefert unter anderem die WLAN-Chips für das iPhone und erwartet, dass der Marktstart im vierten Quartal dieses Jahres erfolgt. Dies wirke sich direkt auf die Umsätze von Broadcom aus: So sollen die Einnahmen im dritten Quartal deutlich niedriger ausfallen als sonst.

Keynote im September möglich

Dies muss aber laut 9to5Mac nicht bedeuten, dass die Vorstellung des iPhone 12 auch später erfolgt. Es könnte also sein, dass Apple an seiner traditionellen September-Keynote festhält und lediglich den tatsächlichen Launch etwas nach hinten verschiebt. Möglich sei aber auch, dass wir eine gestaffelte Veröffentlichung erleben, ähnlich wie es beim iPhone X und iPhone Xr im Jahr 2017 der Fall war.

Schon im April zeichnete sich ab, dass die anhaltende Corona-Pandemie auch Auswirkungen auf den Start des iPhone 12 haben könnte. Zu diesem Zeitpunkt wurde bereits davon ausgegangen, dass sich die Produktion etwas verzögert. Das sei vor allem auf die Auswirkungen des Virus auf die Zulieferketten in China zurückzuführen. Aber auch im April wurde die Keynote im September als Termin bewertet, den Apple noch einhalten kann.

Etwas fehlt, dafür "One More Thing"

Wie immer ist für viele Nutzer besonders interessant, welches Design die diesjährigen iPhone-Modelle aufweisen. Erst kürzlich sind Bilder erschienen, auf denen Mockups der möglichen Varianten des iPhone 12 zu sehen sind. Zudem gibt es ein Video, dass die Größenunterschiede zwischen den Modellen verdeutlicht. Demnach wird vor allem das 12 Pro Max ein ordentlicher Brocken.

Angeblich wird Apple das iPhone 12 ohne ein Zubehörteil auf den Markt bringen, das bislang zum Lieferumfang jedes iPhone-Modells gehört: Die EarPods sollen nicht in der Box enthalten sein. Möglicherweise erhofft sich Apple, auf diese Weise mehr AirPods verkaufen zu können. Für die Keynote könnt ihr aber dieses Jahr mit einem "One More Thing" rechnen: Gerüchten zufolge stellt Apple auch eine smarte Brille namens Apple Glass vor.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Viel mehr Arbeitsspei­cher – aber nicht für alle Modelle?
Michael Keller
Welcher Nachfolger des iPhone 11 wird wie viel Arbeitsspeicher bieten?
Angeblich plant Apple für das iPhone 12 ein deutliches Speicher-Upgrade. Davon sollen aber nicht alle Modelle profitieren.
iPhone 12: Trotz fehlen­dem Zube­hör teurer als iPhone 11?
Michael Keller
Nicht meins17Für den Nachfolger des iPhone 11 (Bild) könnte der Preis höher ausfallen
Wie teuer wird das iPhone 12 zum Release? Neuen Gerüchten zufolge erhöht Apple den Preis im Vergleich zum Vorgänger – obwohl an Zubehör gespart wird.
iPhone 12 vs. iPhone SE: So klein wird das neue Apple-Smart­phone
Michael Keller
Her damit16Das iPhone 12 soll nur geringfügig größer sein als das iPhone 5s (Bild)
Wie kompakt fällt das iPhone 12 aus? Ein Dummy zeigt anhand eines Vergleichs mit den beiden iPhone-SE-Modellen: Es ist sehr klein.