Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

iPhone 13 und Co.: Dieses Feature kostet Facebook Milliarden

iPhone 13 mini und iPhone 13
iphone-13-mini-vergleich-iphone-13 (© 2021 CURVED )

Apple schützt iPhone-Nutzer mit einem praktischen Feature vor dem Datenhunger von App-Anbietern. Was gut für eure Privatsphäre ist, hat für Facebook offenbar schwere Folgen: Dem Social-Media-Riesen sollen Einnahmen in Milliarden-Höhe dadurch entgehen.

Das angesprochene Feature nennt sich "App Tracking Transparency" und ist euch sicherlich bereits begegnet, wenn ihr ein iPhone nutzt, auf dem iOS 14 oder neuer läuft. Möchte eine Drittanbieter-App auf eure Daten zugreifen, informieren euch iPhone 13 und Co. darüber und geben euch die Möglichkeit, das zu unterbinden. Wie AppleInsider berichtet, entgehen App-Anbietern 2022 dadurch schätzungsweise 16 Milliarden US-Dollar. 81 Prozent davon, also 12,8 Milliarden US-Dollar, soll allein Facebook verlieren. Die Zahlen stammen aus einer Daten-Analyse von Lotame Solutions.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Max nachtgrün Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./36Monate: 
64,99 €
59,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote

Auch YouTube und Twitter betroffen

Dass Facebook so einen hohen Anteil an den Verlusten verzeichnen soll, verdeutlicht zum einen, wie intensiv das soziale Netzwerk die Daten seiner Nutzer monetarisiert. Andere Schwergewichte verlieren der Prognose zufolge zwar auch einiges an Einnahmen, aber bei weitem nicht so viel. Bei YouTube handle es sich immerhin um noch 2,2 Milliarden US-Dollar, während Twitter (323 Millionen) und Snapchat (546 Millionen) deutlich hinter den beiden Giganten rangieren.

Zum anderen lernen wir aus dem Bericht, dass iPhone-Besitzer offenbar regen Gebrauch von der Möglichkeit machen, ihre Daten zu schützen. Schließlich zwingt die "App Tracking Transparency" niemanden, seine Daten für sich zu behalten. Doch wenn die entsprechenden Tracking-Hinweise auf dem iPhone 13 (Test hier) und anderen Geräten aufpoppen, scheint die Wahl für die meisten klar zu sein.

Diese iPhones schützen eure Daten vor Facebook

Ihr habt auch keine Lust euch unwissentlich von Facebook und Co. durchleuchten zulassen? Um das zu verhindern, benötigt ihr nicht unbedingt das neueste iPhone (mit Vertrag hier). Denn die "App Tracking Transparency" steht auf allen Apple-Handys zur Verfügung, die iOS 14 oder neuer nutzen. Dies trifft auf alle Modelle ab dem 2015 erschienenen iPhone 6s zu. Besonders empfehlen können wir euch das iPhone 13 Pro (Test hier), das für uns aktuell das Smartphone des Jahres ist. Wer es etwas größer mag, bekommt mit dem iPhone 13 Pro Max (Test hier) ein ebenso gutes Gerät mit Riesen-Display und unglaublicher Akkulaufzeit.

Deal iPhone 13 Pro Max nachtgrün Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
64,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
100 € Cashback
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99 €
36,99
einmalig: 
25,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema