Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

iPhone 14: Sieht so die neue Notch aus?

iPhone 13 Pro Test Display
Die Notch des iPhone 13 soll es in dieser Form im iPhone 14 Pro und Pro Max nicht mehr geben. (© 2022 CURVED )

Das Jahr 2022 schreitet voran und die Ankündigung des neuen iPhone 14 rückt immer näher. Traditionell häufen sich kurz vorher noch einmal die Gerüchte und Leaks rund um Apples neues Flaggschiff-Smartphone. Diesmal gibt es neue Informationen rund um die Notch. 

Während auf dem gestrigen Apple-Event gerade erst das neue iPhone SE (2022) vorgestellt wurde, spekuliert man an anderer Stelle weiter über das kommende iPhone 14. Es handelt sich zwar nur um eine Kleinigkeit, aber die könnte durchaus neue Standards setzen – zumindest bei Apple. Und der Hersteller arbeitet offenbar intensiv an Design-Details, so etwa auch am Kamerabuckel des iPhone 14.

Aktuell geht es aber vor allem um die Frontkamera: Die bisher verbaute Notch des iPhone 13 (mit Vertrag) soll bei den beiden Pro-Modellen des iPhone 14 gegen ein sogenanntes Punchhole und eine "Pill" ersetzt werden, also ein rundes und ein pillenförmiges Kameraloch nebeneinander. Das iPhone 14 dagegen soll die bisherige Notch zunächst noch behalten, so berichtet das Magazin Gizmochina.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

iPhone 14 Pro und Pro Max: Warum das unterschiedliche Design?

Die Spekulationen des Analysten, der diese Änderungen zuerst geleaked hatte, werfen Fragen auf: Einem ihm vorliegenden Zeitplan zufolge, sollen zunächst die Pro-Modelle des iPhone 14 die beiden neuen Punchholes bekommen. Bei der nachfolgenden Generation des iPhone 15 verliere dann auch das normale iPhone (mit Vertrag) seine Notch. Weiter in der Zukunft, so der Analyst, sollen beide Punchholes gegen ein einziges ersetzt werden. Aber warum überhaupt diese Unterschiede und wieso soll die Notch verschwinden?

Apple braucht die Notch derzeit offenbar noch, um die etwas komplexere Technik für die Face-ID-Funktion einzubinden. Ziel ist es jedoch – wie auch bei vielen anderen Smartphones – auf ein einzelnes kleines Punchhole im Display umzusteigen. Die Notch stiehlt dem Nutzer schließlich wertvollen Platz auf dem Bildschirm und ist optisch auch nicht unbedingt ein Highlight.

Um Face-ID und die Kamera aber unsichtbar unter dem Display zu verbauen, benötigt es neue Technik und gegebenenfalls auch andere Materialien. Hieran arbeite Apple derzeit, so die Gerüchte. Dass Face-ID aber in absehbarer Zeit unter dem Display verschwinde, da sind sich die Experten einig, sei noch fraglich. Für die iPhone-Generationen 14 und 15 sieht das auch der Analyst noch nicht. Nutzer auf Twitter zeigen sich indes wenig begeistert von den beiden Punchholes – einige wollen sogar ihre Notch behalten. Wie das finale Design aussieht, wird aber wohl nicht auf der Social-Media-Plattform entschieden – und bis dahin müssen wir uns noch eine Weile gedulden. Alle neuen Infos rund um das kommende Apple-Flaggschiff findet ihr übrigens in unserer iPhone 14 Gerüchteübersicht.

Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 mit Watch S7 LTE Schwarz Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
+ Apple Watch S7 LTE 45mm
mtl./36Monate: 
64,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema