iPhone (2018) könnte zwei SIM-Karten unterstützen

Vielleicht lässt sich einer der iPhone X-Nachfolger mit einer zweiten SIM-Karte bestücken
Vielleicht lässt sich einer der iPhone X-Nachfolger mit einer zweiten SIM-Karte bestücken(© 2018 CURVED)

Im Herbst 2018 wird Apple während seiner nächsten großen Keynote im September wohl drei neue iPhone-Modelle vorstellen. Ein Hinweis auf die neuen Geräte wurde nun im Code der aktuellen Vorabversion von iOS 12 entdeckt.

Wer regelmäßig zwischen den Netzen verschiedener Mobilfunkanbieter wechselt, weil er zum Beispiel beruflich viel reist, der muss die SIM-Karte seines iPhone dafür jedes Mal wechseln. Hersteller von Android-Smartphones haben dafür bereits vor Jahren eine komfortablere Lösung gefunden: "Dual-SIM"-fähige Geräte mit einem zusätzlichen SIM-Kartenschacht. Wie 9to5Mac berichtet, finden sich im Code von iOS 12 nun aber Hinweise darauf, dass auch Apple sich mit dem geschilderten Problem auseinandersetzt.

Nur ein iPhone 2018 Dual-SIM-fähig?

Dem Bericht nach wurden die verräterischen Codezeilen in einem Bereich der iOS 12 Beta 5 gefunden, der für die Erzeugung von Diagnose-Reports zuständig ist. Im Detail behandeln sie offenbar den Status einer zweiten SIM sowie eines zweiten SIM-Kartenschachtes. Außerdem wird auch eindeutig auf ein "dual sim device" Bezug genommen.

Nachdem der Apple-Experte und Analyst Ming-Chi Kuo schon im April prognostizierte, dass Apple zumindest das erwartete LCD-iPhone 2018 auch als Dual-SIM-Version anbieten wird, wird es nun immer wahrscheinlicher, dass so ein Gerät kommt. Fraglich ist nur, ob eine solche Ausführung vielleicht nur in Regionen erhältlich sein wird, wo Dual-SIM-Geräte besonders beliebt sind.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Co.: iOS 12.1 soll Selfies wieder realis­ti­scher machen
Francis Lido1
Selfies mit dem iPhone Xs sollen euch aktuell anders zeigen, als ihr wirklich ausseht
Apple will "Beautygate" bald ein Ende bereiten: iOS 12.1 soll den verantwortlichen Bug adressieren.
iPhone Xr: So viel kostet die Repa­ra­tur bei Apple
Christoph Lübben
Das iPhone Xr sollte euch besser nicht herunterfallen – günstig ist eine Display-Reparatur nicht
Eine Reparatur des iPhone Xr ist günstiger als bei iPhone Xs und Xs Max. Dennoch kostet allein ein neues Display bereits über 200 Euro.
iPhone Xs Max schlägt Pixel 3 XL im Geschwin­dig­keits­test deut­lich
Christoph Lübben
Apple iPhone Xs Max
iPhone Xs Max tritt gegen Google Pixel 3 XL in einem alltagsnahen Geschwindigkeitstest an. Für den eindeutigen Sieg ist wohl der RAM verantwortlich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.