iPhone 2018: LCD-Modell mit Dual-SIM angeblich nur für China

Selbst das iPhone X bietet kein Dual-SIM
Selbst das iPhone X bietet kein Dual-SIM(© 2018 CURVED)

Während viele Android-Top-Smartphones bereits zwei SIM-Karten unterstützen, bietet die iPhone-Reihe bis heute nur Platz für eine SIM. Noch 2018 soll allerdings ein iOS-Gerät erscheinen, das Dual-SIM bietet. Einem Gerücht zufolge wird es dieses aber nicht nach Deutschland schaffen.

Das iPhone (2018) mit 6,1-Zoll-LCD, das wohl günstigste der drei erwarteten neuen iOS-Smartphones, soll auch in einer Ausführung mit Dual-SIM in den Handel kommen. Doch Apple könnte diese Variante exklusiv in China anbieten, berichtet Appleinsider unter Berufung auf United Daily News. Zumindest sollen das anonyme Personen behaupten, die angeblich für Apple-Zulieferer Foxconn tätig sind. Laut dem Bericht sind also gleich vier verschiedene iPhones in Arbeit.

Nachfrage in China offenbar sehr hoch

Ein Grund für die Exklusivität könnte sein, dass gerade in China wohl viele Nutzer zwei SIM-Karten beziehungsweise mehrere Telefonnummern verwenden. Demnach ist die Nachfrage in dieser Region besonders hoch, was Dual-SIM angeht – und es wäre logisch, dass Apple diese Nachfrage bedienen möchte.

Sollten gerade tatsächlich vier verschiedene iPhone-Modelle in Arbeit sein, könnte das aber nicht unbedingt auch bedeuten, dass eines davon mit Dual-SIM kommt. Womöglich unterscheidet sich eines der Ausführungen nur geringfügig von dem Rest. Etwa durch ein Modem von einem anderen Hersteller, um die Unterstützung für bestimmte Netzanbieter zu gewährleisten. Ob Apple endlich ein iPhone mit Unterstützung für zwei SIM-Karten veröffentlicht und in welchen Ländern es erhältlich sein wird, dürften wir im September 2018 erfahren. Für diesen Monat wird die große Keynote erwartet, auf der die neuen iOS-Smartphones enthüllt werden.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro und MacBook Pro 16: Dünner dank OLED-Display?
Francis Lido
Bietet das iPad Pro künftig ein OLED-Display?
iPad Pro und MacBook Pro 16 könnten ein OLED-Display erhalten. Das würde dünnere Gehäuse oder einen größeren Akku ermöglichen.
MacBook Pro: Die High-End-Modelle haben jetzt noch mehr Power
Francis Lido
Das MacBook Pro wird noch stärker
Mehr Leistung für das MacBook Pro: Apple stattet seine Premium-Notebooks mit neuen Prozessoren aus. Außerdem soll die Tastatur nun besser sein.
Apple Watch Series 3 kaputt? Viel­leicht bekommt ihr eine Series 4 gratis
Francis Lido
Weg damit !7Eine kaputte Apple Watch Series 3 soll der Hersteller teilweise durch die Apple Watch 4 (Bild) ersetzen
Eure Apple Watch Series 3 ist beschädigt? Wie wäre es mit einer Apple Watch 4? Manche Kunden bekommen bald das neue Modell statt einer Reparatur.