iPhone 2018: Stehen die Termine für Verkaufsstart und Vorbestellung fest?

Apple wird das iPhone 2018 im Steve Jobs Theatre präsentieren
Apple wird das iPhone 2018 im Steve Jobs Theatre präsentieren(© 2017 CURVED)

Der September naht und damit auch die nächste große Apple-Keynote, auf der das iPhone 2018 und andere Neuigkeiten präsentiert werden dürften. Einige Wochen vor der Veranstaltung könnten nun bereits die Termine für den Beginn der Vorbestellungen und den Verkaufsstart bekannt geworden sein.

Seit Jahren zählt die Frage nach dem Verkaufsstart kurz vor der offiziellen Vorstellung der neuen iPhone-Modelle zu den spannendsten Rätseln des Smartphone-Sektors – und wie jedes Jahr, gibt es auch dieses Mal Gerüchte. So will Macerkopf erfahren haben, dass zwei deutsche Mobilfunkanbieter den Start der Vorbestellungen für das iPhone 2018 für den 14. September erwarten.

iPhone-Keynote am 12. September?

Dem Bericht zufolge soll bereits mit diesem Termin geplant werden, der übrigens auch recht passend erscheint: Bis auf wenige Ausnahmen fand Apples Keynote in der Vergangenheit meist am Mittwoch in der zweiten Woche im September statt. Am darauffolgenden Freitag starteten dann die Vorbestellungen. Womöglich wird Apple die drei erwarteten Varianten des iPhone 2018 also am 12. September präsentieren.

Sollte in diesem Jahr alles nach demselben Schema verlaufen, dürfte der Onlineshop von Apple am Morgen des 14. Septembers erst heruntergefahren werden, um dann wenig später den Start der Vorbestellungen zu verkünden. Der Verkaufsstart in den Apple Stores soll am 21. September beginnen. Wir sind gespannt, ob die Gerüchte zu den zwei Premium-Modellen und dem vergleichsweise günstigen LCD-iPhone stimmen – und welche der Geräte am beliebtesten sein werden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: Neue Hinweise auf Start­ter­min für die Lade­matte
Michael Keller
Erscheint Apples AirPower noch im Jahr 2019?
Neue Gerüchte zum Start von AirPower: Aus Zulieferkreisen gibt es positive Signale bezüglich Apples Ladematte für Apple Watch und Co.
iPad: Apple star­tet "Jeder kann krea­tiv sein" in Deutsch­land
Christoph Lübben
"Jeder kann kreativ sein" soll Schülern tolle Ideen für das iPad liefern
"Jeder kann kreativ sein" kommt: Über das Programm von Apple sollen Schüler mit dem iPad ihr künstlerisches Potenzial ausschöpfen.
Samsung Galaxy S10 wird offen­bar nicht stär­ker als iPhone Xs
Michael Keller
Wird das Samsung Galaxy S10 dem iPhone Xs (Bild) das Wasser reichen können?
Das Galaxy S10 ist in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Auch wenn Samsung das Gerät noch optimiert – es wird wohl schwächer als das iPhone Xs.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.