iPhone 2019: Schnellladefunktion wohl weiterhin mit Extrakosten verbunden

Peinlich !8
Auch iPhone Xs und Xr kommen ohne Schnellladenetzteil
Auch iPhone Xs und Xr kommen ohne Schnellladenetzteil(© 2018 CURVED)

Seit iPhone 8 und iPhone X bieten Apple-Smartphones endlich eine Schnellladetechnologie. iPhone Xs und Co. verfügen ebenso über das Feature und die iPhones für 2019 dürften es ebenso. Allerdings sollen auch die kommenden Top-Modelle nicht schneller laden können, ohne dass ihr noch einmal zur Geldbörse greifen müsst.

Die japanische Webseite Macotakara will laut 9to5Mac bereits in Erfahrung gebracht haben, welches Zubehör dem iPhone 2019 beiliegt. Demnach kommen die nächsten Top-Modell erneut im Paket mit den EarPods-Kopfhörern. Als Netzteil soll aber weiterhin der 5-Watt-Adapter zum Einsatz kommen. Mit diesem können aktuelle Apple-Smartphones allerdings nur mit normaler Geschwindigkeit geladen werden. Schnelles Aufladen ist erst mit leistungsfähigeren Netzteilen möglich.

Eine Frage der Kosten?

Apple habe sich aus Kostengründen dazu entschieden, dem iPhone 2019 kein Netzteil für die Schnellladefunktion zu spendieren – dennoch sollen die neuen Modelle aber nicht günstiger als ihre Vorgänger werden. Ihr müsst ein entsprechendes Netzteil folglich selbst kaufen, wenn ihr das Feature nutzen wollt. Besitzer eines iPad Pro sind jedoch im Vorteil: Der aktuellen Ausgabe des Tablets liegt ein 18-Watt-Adapter bei, mit dem ihr aktuelle iPhones schnell aufladen könnt.

Dem Bericht zufolge soll Apple auch bei einer anderen Angelegenheit auf Neuerungen verzichten: Die iPhones für 2019 setzen offenbar weiterhin auf den Lightning-Anschluss. Ein Wechsel zu USB-C sei nicht geplant. MacBookPro und iPad Pro 2018 setzen hingegen auf diesen Anschluss.

Bis zu der offiziellen Präsentation der iPhones 2019 dauert es allerdings noch etwas: Erst im Herbst dürfte es so weit sein. Auch wenn das Gerücht rund um das 5-Watt-Netzteil der Wirklichkeit entspricht, ist also noch genügend Zeit für den Hersteller, hier einzulenken.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Card löst Sexis­mus-Eklat aus
Christoph Lübben
Die aktuelle Schlagzeile hat sich Tim Cook sicher nicht für die Apple Card gewünscht
Die Apple Card sorgt derzeit für einen Sexismus-Eklat. Mehrere Nutzer behaupten, die Höhe des Kreditrahmens sei auch vom eigenen Geschlecht abhängig.
Kann das iPhone 11 Pro eine Profi-Video­ka­mera erset­zen?
Lars Wertgen
Apple iPhone 11 Pro Max
Das iPhone 11 Pro hat eine herausragende Kamera. Aber kann es das jüngste Apple-Smartphone auch mit einer professionellen Videokamera aufnehmen?
iPhone: NFC – was ist das und was ist damit möglich?
Francis Lido
NFC in Aktion: Apple Pay lässt euch mit dem iPhone bezahlen
Höchstwahrscheinlich unterstützt auch euer iPhone NFC – Apple Pay ist nicht das einzige Einsatzgebiet für den Übertragungsstandard. Wir klären auf.