iPhone 2019 soll ebenso wasserdicht werden wie iPhone Xr

Die aktuelle iPhone-Generation ist ebenfalls nach IP68 zertifiziert
Die aktuelle iPhone-Generation ist ebenfalls nach IP68 zertifiziert(© 2018 Apple)

Die neuen iPhones wurden gerade erst vorgestellt, da gibt es bereits die ersten Hinweise auf die Modelle des iPhone 2019. Die zukünftigen Vorzeigegeräte sollen zwei wichtige Eigenschaften erhalten, über die bereits das iPhone Xr sowie das iPhone Xs und iPhone Xs Max verfügen.

Jedes iPhone für 2019 soll eine IP68-Zertifizierung bekommen und demnach staubdicht und gegen dauerndes Untertauchen geschützt sein, berichtet der renommierte Analyst Ming Chi Kuo laut AppleInsider in der Economic Daily News. Genauer gesagt können iPhone Xr und Co. es in bis zu zwei Meter Tiefe für maximal 30 Minuten unter Wasser aushalten.

Schutzlevel halten

Das Schutzlevel der iPhone-2019-Reihe soll im Vergleich zu den aktuellen Modellen gehalten, allerdings nicht verbessert werden, heißt es weiter. Dies scheint allerdings auch nicht nötig. Apple investierte zuletzt viel Zeit und Aufwand in den Schutz seiner Smartphones und hat ein sehr ordentliches Niveau erreicht: Euer Smartphone kann versehentlich in einen Pool fallen und den Tauchgang schadlos überstehen, wie ein Test mit einem iPhone Xs beweist.

Keine Änderungen soll es laut Kuo zudem bei der Displaygröße geben, die je nach iPhone aktuell 5,8 bis 6,5 Zoll beträgt. Ob Apple künftig auf ein neues Design setzt und unter anderem die Notch verändert, stehe noch nicht fest, heißt es laut MacRumors in dem Bericht. Zudem soll Face ID weiter verbessert werden.

Weitere Artikel zum Thema
iPho­nes und Co.: Diese Apple-Neuhei­ten sagt ein Analyst für 2019 voraus
Francis Lido
Die kommenden iPhones werden wohl genauso groß wie die aktuellen Modelle
Neue iPhones, iPads, MacBooks und mehr: Apple hat 2019 offenbar viel vor.
iPhone Xr und Galaxy S10e im Vergleich: Kontra­hen­ten auf Augen­höhe
Alexander Kraft
Welches ist besser: Galaxy S10e vs. iPhone Xr.
Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung ein relativ günstiges Premium-Smartphone. Wie gut schlägt es sich im Vergleich zum iPhone Xr?
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.