iPhone 6: Bilder zeigen Touch ID und Co. im Detail

Her damit !92
Das iPhone 6 wird aus zahlreichen Bauteilen bestehen – doch aus welchen genau?
Das iPhone 6 wird aus zahlreichen Bauteilen bestehen – doch aus welchen genau?(© 2014 Youtube/ConceptsiPhone)

Was steckt eigentlich alles im iPhone 6? Darum ranken sich zahlreiche Gerüchte. Nun sind Bilder aufgetaucht, die angeblich einige der Komponenten zeigen – und das sogar recht deutlich. Dazu zählt unter anderem der Fingerabdrucksensor.

Die Aufnahmen der Einzelteile sind auf der französischen Seite NoWhereElse erschienen – in jüngster Zeit konnten wir dort bereits zahlreiche Leaks zum iPhone 6 sehen, da die Redaktion dort bekanntermaßen über gute Kontakte verfügt. In diesem Fall sehen wir Bilder, die verschiedene Komponenten zeigen sollen, die Apple in das iPhone 6 einsetzt. Wirklich überraschend ist davon nichts, da wir bereits auf vorherigen Leaks einzelne Bauteile gesehen haben – etwa den Touch ID-Sensor. Abseits davon sollen die Bilder auch das Wi-Fi-Modul samt Flex-Kabel sowie den SIM-Karten-Einsatz zeigen.

Massenproduktion startet, massig Leaks zu erwarten?

Ganz unwahrscheinlich ist es nicht, dass wir hier tatsächlich Komponenten sehen, die im iPhone 6 verbaut werden. Die Massenproduktion für das kleinere Modell mit 4,7 Zoll soll bereits begonnen haben, die Fertigung des 5,5-Zoll-Geräts dürfte im kommenden Monat beginnen; bis zu 120 Millionen Geräte sollen für den Anfang geplant sein. Somit liegt es nahe, dass der eine oder andere Baustein des Smartphones an die Öffentlichkeit dringt – auch wenn Apple natürlich alles daran setzt, dass solche Leaks eben nicht auftreten.

Das iPhone 6 in Einzelteilen: Flex-Kabel mit WiFi-Modul, Touch ID-Sensoren und die SIM-Karten-Einschübe(© 2014 nowhereelse.fr)

Was ist wirklich echt – und wer springt nur auf den iPhone 6-Zug auf?

Wie bei allen Leaks sind diese Bilder trotzdem mit Vorsicht zu genießen – zum aktuellen Zeitpunkt lässt sich bei den Gerüchten noch nicht sagen, welche letztlich der Wahrheit entsprechen. Was überhaupt alles im Gespräch ist, haben wir Euch in unserer Übersicht zusammengestellt. Ganz praktisch: Einige Redakteure und Blogger haben eine schöne Grafik erstellt, die die wichtigsten Gerüchte zeigt – sogar mit einer Einstufung, wie wahrscheinlich diese jeweils sind. In wenigen Wochen sollten wir hoffentlich mehr wissen, denn bereits im September könnte Apple das iPhone 6 vorstellen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller4
Peinlich !9iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.
Studie zeigt: iOS-Upda­tes machen iPho­nes nicht lang­sa­mer
Guido Karsten21
Supergeil !9Auch nach dem Update auf iOS 11 klagten wieder viele über Leistungseinbußen
Besitzer älterer iPhone-Modelle klagen nach großen iOS-Updates häufig über die schwächere Performance. Eine Studie soll klären, ob da etwas dran ist.