iPhone 6: Hinweis auf NFC-Unterstützung aufgetaucht

Her damit !75
Das neue iPhone soll das erste mit NFC-Unterstützung werden.
Das neue iPhone soll das erste mit NFC-Unterstützung werden. (© 2014 Google Play, CURVED Montage)

Das Bild einer Leiterplatte soll den Chip für die Nahfeldkommunikation zeigen. Das neue iPhone verfügt demnach auch über eine schnellere WLAN-Verbindung. 

Schnelles WLAN und erstmals NFC

Das iPhone 6 könnte das erste Modell mit NFC-Unterstützung sein. Gerüchte dazu gab es bereits in den vergangenen Wochen. Ein neues Bild zeigt eine angebliche Leiterplatte des Smartphones und verrät dabei, dass ein NFC-Chip integriert sein wird.

Als Quelle für das Foto wird ein chinesischer Produzent genannt. Dem Bericht zufolge ist das nächste Apple-Phone außerdem mit einem schnelleren 802.11ac-WLAN-Chip ausgestattet. Dieser war bislang in Mac-Produkten, aber nicht im iPhone zu finden.

Payment-Offensive

Jahrelang hat sich der Hersteller der Integration von Nahfeldkommunikation verweigert und arbeitet mit iBeacon an einer eigenen Lösung. Gerüchte, dass die Technologie endlich eingebaut wird, gab es bisher vor jedem Launch eines neuen Modells. Die kabellose Verbindung NFC wird vor allem als Bezahldienst eingesetzt. Der Konzern könnte den iPhone 6-Launch als Anlass nehmen, seine Payment-Aktivitäten offensiv zu erweitern.

Konkurrent Google hat mit Wallet bereits seine eigene Bezahltechnologie und mit Google Nearby sogar einen direkten Konkurrenten zu iBeacon. Der iPhone-Hersteller lässt bisher mit einer bahnbrechenden Payment-App noch auf sich warten. Mit dem chinesischen Partner China UnionPay soll Apple jedoch bereits an einer Lösung für Bezahprozesse arbeiten.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für Amazon Echo und Google Home: HomePod immer erfolg­rei­cher
Michael Keller6
Weg damit !6Apples HomePod soll vor allem durch hervorragenden Klang überzeugen
Apple hält sich mit Verkaufszahlen zum HomePod bedeckt. Schätzungen zufolge war der smarte Lautsprecher Anfang 2018 aber erfolgreicher als zuvor.
Smarte Brille: So lange soll Apple noch für die Entwick­lung brau­chen
Lars Wertgen
iDropNews veröffentlichte im Februar eine Visualisierung, wie die AR-Brille von Apple aussehen könnte
Apple lässt sich in der Entwicklung einer smarten Brille Zeit. Ein Analyst verrät, was hinter der Strategie steckt und wann die AR-Brille erscheint.
Samsung macht sich über iPhone X und Dros­se­lung lustig
Lars Wertgen17
Peinlich !15Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Apple und Samsung kämpfen mit harten Bandagen um die Gunst der Smartphone-Nutzer. Das beweist dieser Werbeclip eindrucksvoll.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.