iPhone 6: Konzept zeigt runde Ecken und krummes Display

Her damit !37
So stellt sich Martin Hajek das iPhone 6 den jüngsten Gerüchten zufolge vor
So stellt sich Martin Hajek das iPhone 6 den jüngsten Gerüchten zufolge vor(© 2014 Martin Hajek)

Der niederländische Designer Martin Hajek ist dieser Tage besonders aktiv. Jetzt hat er auf den neuesten Gerüchten basierend eine weitere Visualisierung des iPhone 6 vorgenommen, nachdem er bereits in den letzten Tagen fleißig Renderings des Geräts produzierte.

Gerüchte, dass das iPhone 6 mit einem gekrümmten Display kommt, sind nicht neu. Dennoch tauchen immer wieder angebliche Leaks auf, denen zufolge der Bildschirm tatsächlich gebogen sei und sich leicht zur Seite hin wölbt – zuletzt berichtete der japanische Blog Mac Otakara davon, dass das iPhone 6 mit abgerundeten Kanten und einem leicht gekrümmten Display erscheinen werde.

Optisches Vorbild scheint das Samsung Galaxy S3 zu sein. Grund genug für Hajek, mal wieder das 3D-Grafikprogramm zu starten und das zuvor erstellte Modell nach den Vorgaben der Gerüchte zu modifizieren.

Das Ergebnis kann sich wie so oft sehen lassen. Der CURVED-Faktor des iPhone 6-Displays ist in Hajeks Version nur sehr dezent , der Bildschirm krümmt sich zu den Seiten hin leicht, um besser an das Gehäuse anzuschließen. Kein Vergleich also zu einem Smartphone wie dem LG G Flex. Insgesamt bleibt jedoch wie bei vielen anderen spannenden Konzepten fraglich, ob das iPhone 6 später wirklich so aussehen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.