iPhone 6: Konzept zeigt runde Ecken und krummes Display

Her damit !37
So stellt sich Martin Hajek das iPhone 6 den jüngsten Gerüchten zufolge vor
So stellt sich Martin Hajek das iPhone 6 den jüngsten Gerüchten zufolge vor(© 2014 Martin Hajek)

Der niederländische Designer Martin Hajek ist dieser Tage besonders aktiv. Jetzt hat er auf den neuesten Gerüchten basierend eine weitere Visualisierung des iPhone 6 vorgenommen, nachdem er bereits in den letzten Tagen fleißig Renderings des Geräts produzierte.

Gerüchte, dass das iPhone 6 mit einem gekrümmten Display kommt, sind nicht neu. Dennoch tauchen immer wieder angebliche Leaks auf, denen zufolge der Bildschirm tatsächlich gebogen sei und sich leicht zur Seite hin wölbt – zuletzt berichtete der japanische Blog Mac Otakara davon, dass das iPhone 6 mit abgerundeten Kanten und einem leicht gekrümmten Display erscheinen werde.

Optisches Vorbild scheint das Samsung Galaxy S3 zu sein. Grund genug für Hajek, mal wieder das 3D-Grafikprogramm zu starten und das zuvor erstellte Modell nach den Vorgaben der Gerüchte zu modifizieren.

Das Ergebnis kann sich wie so oft sehen lassen. Der CURVED-Faktor des iPhone 6-Displays ist in Hajeks Version nur sehr dezent , der Bildschirm krümmt sich zu den Seiten hin leicht, um besser an das Gehäuse anzuschließen. Kein Vergleich also zu einem Smartphone wie dem LG G Flex. Insgesamt bleibt jedoch wie bei vielen anderen spannenden Konzepten fraglich, ob das iPhone 6 später wirklich so aussehen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.