iPhone 6: NFC-Chip wird immer wahrscheinlicher

Kommt der NFC-Chip beim iPhone – oder kommt er nicht? Seit Jahren kursiert das Gerücht zu den verschiedenen Generationen des Smartphones, beim iPhone 6 könnte Apple das Feature möglicherweise in die Tat umsetzen. Am Dienstag hat sich auch ein Analyst von Morgan Stanley zu dem Thema geäußert.

Wenn es nach der Bank Morgan Stanley ginge, dann wird Apple schon bald die NFC-Technik in seinen Geräten zum Einsatz bringen – sowohl beim iPhone als auch beim iPad. Der Analyst Craig Hettenbach hat am Dienstag einen Bericht zu diesem Thema vorgelegt, den AppleInsider in Kopie erhalten hat. Demnach weisen mehrere aktuelle Entwicklungen darauf hin, dass das Unternehmen den NFC-Chip in die Tat umsetzen wird – ob das zeitlich noch mit dem iPhone 6 aufgeht, müsste sich zeigen.

Apple zeigt großes Interesse an mobilen Zahlungssystemen

In jüngster Zeit habe sich Apple laut dem Bericht verstärkt mit dem Thema der mobilen Zahlungen beschäftigt und verschiedene Patente beantragt, die auf einem NFC-Chip und der Übertragung von Zahlungsinformationen via Bluetooth und Wi-Fi basieren. Erst kürzlich kam zudem das Gerücht auf, dass Apple einen Deal mit der China UnionPay geschlossen habe, der auf Einführung der NFC-Technik hinweisen könnte.

Auch ein eigener Bezahldienst für Mobilgeräte scheint realistisch, der ähnlich wie Google Wallet funktionieren könnte – angeblich solle die Zahlungsplattform den Namen iWallet erhalten. Dem Vorhaben in die Hände spielt, dass Apple bereits über die Nutzerkonten bei iTunes über eine Vielzahl an Kreditkarteninformationen verfügt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !5Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.