iPhone 6 online vorbestellen: In China bereits möglich

Peinlich !57
Die Angebote in China sind vermutlich nicht echter als dieses Konzept-Rendering eines iPhone 6
Die Angebote in China sind vermutlich nicht echter als dieses Konzept-Rendering eines iPhone 6(© 2014 Taobao)

Es steht noch gar nicht endgültig fest, wann das iPhone 6 erscheinen wird, geschweige denn, wie teuer es wird. Das hindert chinesische Anbieter aber nicht daran, das kommende Smartphone aus dem Hause Apple bereits zum Vorverkauf anzubieten, berichtet 9to5Mac: Auf dem Online-Auktionshaus Taobao gibt es mehr als 30 Angebote, die versprechen, das iDevice bei Erscheinen zu besorgen. Mit einem Haken allerdings.

Wer ein iPhone 6 haben will, müsse nämlich zunächst einen Zahlungsvorschuss leisten, der je nach Anbieter zwischen 80 und 1288 US-Dollar beträgt. Manche Anbieter nennen zudem Preise, die offensichtlich aus der Luft gegriffen sind: Rund 850 US-Dollar koste das 4,7-Zoll-Modell umgerechnet, für die Variante mit 5,5 Zoll seien knapp 965 US-Dollar fällig.

Falsche Versprechungen und schlechte iPhone 6-Fakes

Immerhin hat eines der Angebote Unterhaltungswert, da ein Anbieter auch vor einer gefälschten Apple-Werbung nicht zurückschreckt. "iPhone 6 – The Sign of Design. With You in mind" lautet der Slogan eines offenkundigen Fakes, der den Apple-Store imitiert. Leider ist dem Fälscher entgangen, dass unter den weiteren Informationen Features des Vorgängers zu finden sind, ist doch von einem 4,3-Zoll-Display und iOS 7 die Rede. Inzwischen gilt es aber als gesichert, dass das iPhone 6 in zwei unterschiedlichen Größen kommt und natürlich mit iOS 8 ausgestattet sein wird. Das verwundert nicht weiter, erfreuen sich auch Kopien des Apple-Smartphones großer Beliebtheit.

Der iKonzern selbst bereitet sich derweil darauf vor, die erwartete hohe Nachfrage zu decken: 120 Millionen iPhone 6 habe Cupertino inzwischen beim Auftragsfertiger Foxconn bestellt – doppelt so viel wie bislang angenommen.


Weitere Artikel zum Thema
Das BlackBerry KeyOne ist offi­zi­ell: das Come­back der QWERTZ-Tasta­tur
Marco Engelien4
UPDATESupergeil !27Das BlackBerry KeyOne hat wieder Hardware-Tasten
Es darf wieder getippt werden. Denn das BlackBerry KeyOne ist endlich wieder ein echtes BlackBerry. Es kommt mit Android – und physischer Tastatur.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Her damit !9Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.