iPhone 6 Plus-Nutzer verbrauchen doppeltes Datenvolumen

Supergeil !27
Sind Nutzer des iPhone 6 Plus die größeren Tech-Enthusiasten?
Sind Nutzer des iPhone 6 Plus die größeren Tech-Enthusiasten?(© 2014 CURVED)

Regt ein großes Display zu regelmäßiger Nutzung an? Eine neue Analyse des Unternehmens Citrix zeigt, dass Besitzer des Apple iPhone 6 Plus im Schnitt doppelt so viel Datenvolumen verbrauchen wie Nutzer des etwas kleineren iPhone 6.

Ein Grund dafür ist sicherlich der große Bildschirm des iPhone 6 Plus, der mit 5,5 Zoll in der Diagonalen dazu einlädt, Videos zu schauen. Laut Quartz würden Besitzer eines Phablets dazu neigen, Ihr Gerät als Ersatz für ein Tablet zu benutzen – wodurch das höhere Datenvolumen erklärbar wird: Wer ein größeres Display hat, nutzt das Gerät auch mehr. Aber um den enorm höheren Durchsatz im Vergleich zum iPhone 6 zu erklären, dessen Display mit immerhin 4,7 Zoll nun wirklich nicht winzig ausfällt, ist noch ein weiterer Hauptgrund naheliegend.

Bessere Kamera verursacht größere Dateien

Der zweite Hauptgrund für den um 50 Prozent höheren Verbrauch von Daten liege in der Kamera des iPhone 6 Plus: Zwar lösen die Kameras beider Smartphones mit 8 Megapixeln auf, aber die Kamera des iPhone 6 Plus verfügt im Gegensatz zum kleineren Modell über einen optischen Bildstabilisator. Das führe tatsächlich dazu, dass Fotodateien rund 50 Prozent größer ausfallen, stellt Quartz fest; und da viele Besitzer des Smartphones ihre Fotos automatisch in die iCloud schicken und regelmäßig Bilder in sozialen Netzwerken teilen, käme alleine dadurch eine Steigerung des Datenvolumens zustande.

Eine weitere Erklärung ist einfacher: Da Besitzer eines iPhone 6 Plus große Technik-Enthusiasten seien, würden sie ihr Smartphone prinzipiell mehr benutzen als Nutzer eines iPhone 6. Diese haben übrigens laut der Studie einen annähernd doppelt so hohen Verbrauch an Datenvolumen wie Besitzer des iPhone 5s.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !37Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Peinlich !6Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.