iPhone 6 und iPad Air 2 unterstützen nun Bluetooth 4.2

Supergeil !13
Auch iPad Air 2 und iPhone 6 sollen nun Bluetooth 4.2 unterstützen
Auch iPad Air 2 und iPhone 6 sollen nun Bluetooth 4.2 unterstützen(© 2015 CURVED Montage)

Update auf Bluetooth 4.2: Laut der Produktseiten von Apple haben iPhone 6, iPhone 6 Plus und auch das iPad Air 2 nun Unterstützung für die neue Bluetooth-Version erhalten. Dadurch sollen mehr Daten in kürzerer Zeit übertragen werden können.

Mit Bluetooth 4.2 soll es nun also auch mit dem iPhone 6 und dem iPad Air 2 möglich sein, Daten 2,5-mal schneller zu übertragen als mit Bluetooth 4.0 – der Version, mit der die Geräte im Jahr 2014 ausgeliefert wurden. Die zu übertragene Datenkapazität soll mit Bluetooth 4.2 sogar um bis zu 10-mal größer sein als zuvor, berichtet 9to5Mac. Außerdem soll die Energieeffizienz erhöht werden sowie Features für Privatsphäre und Sicherheit hinzukommen.

Hardware-Update erforderlich?

Fraglich ist bislang noch, ob Euer iPhone 6, iPhone 6 Plus oder iPad Air 2 nun automatisch über alle diese Funktionen von Bluetooth 4.2 verfügen. Offenbar ist die Unterstützung für die neue Bluetooth-Version mit dem Update auf iOS 9 auf die Geräte gelangt, da dies das letzte große Firmware-Update für iPhone 6 und Co. war.

Fraglich ist aber, ob die alten Einheiten des iPhone 6 und iPad Air 2 auch von den hohen Übertragungsgeschwindigkeiten von Bluetooth 4.2 profitieren. Möglich ist, dass nur neue Versionen der Geräte alle Funktionen unterstützen, da beispielsweise die Bluetooth Special Interest Group (SIG) laut Ars Technica schon im Dezember 2014 verkündet hat, dass einige Featurs von Bluetooth 4.2 wie größere Datenpakete ein Hardware-Update erforderlich machen. Somit bleibt abzuwarten, wie Apple sich zu den tatsächlichen Auswirkungen der neuen Bluetooth-Version auf die iPhones und das iPad von 2014 äußert.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Her damit !7Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !31Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.