iPhone 6s: Apple räumt Produktionsfehler bei einigen Akkus ein

Peinlich !20
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein(© 2015 CURVED)

Einige Nutzer des iPhone 6s haben über Probleme mit dem verbauten Akku berichtet. Daraufhin soll Apple eine Untersuchung eingeleitet haben, dessen Ergebnis nun zumindest auf der chinesischen Webseite des Herstellers veröffentlicht ist, wie Tech2 berichtet.

Bei betroffenen Nutzern des iPhone 6s soll sich das Gerät sporadisch im laufenden Betrieb abgeschaltet haben; auch existieren angeblich Meldungen über sich schnell entladende Akkus. Von dem Problem sollen iPhone 6s-Modelle betroffen sein, die zwischen September und Oktober 2015 produziert wurden. Ursache der Problematik sei es, dass eine Komponente des Energiespeichers zu lange "kontrollierter Umgebungsluft" ausgesetzt war.

Nicht einziges Akku-Problem

Nutzer, die von diesem Produktionsfehler betroffen sind, können an einem kostenlosen Umtauschprogramm für das iPhone 6s teilnehmen. Obwohl das Problem laut Apple nur bei einer kleinen Anzahl an Smartphones auftrete, soll der Bestand an Austausch-Akkus bereits sehr gering sein. Ob auch Euer iPhone 6s betroffen ist, könnt Ihr anhand der Seriennummer auf der überprüfen. Es handelt sich hierbei nicht um das erste Akku-Problem bei Apple: Nach dem Update auf iOS 10.1.1 soll sich der Energiespeicher einiger Nutzer immer noch sehr schnell entladen.

Ein weiterer Fehler soll dafür sorgen, dass sich das Smartphone bei einer Restladung von ungefähr 30 Prozent abschaltet. Dieses Problem soll hingegen nicht nur auf dem iPhone 6s auftreten. Sobald Betroffene das iPhone an den Strom anschließen und starten, zeigt das Gerät daraufhin sofort einen Akkustand von knapp 30 Prozent an. Bisher soll sich Apple noch nicht zu dem Problem geäußert haben. Es bleibt also abzuwarten, wann eine offizielle Stellungnahme sowie eine Problemlösung seitens Apple in diesem Fall erfolgt.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.