Jamie Foxx wirbt fürs iPhone 6s: Apples neuer Spot legt Fokus auf 3D Touch

Apple hat einen neuen Werbeclip veröffentlicht, der die Vorzüge der neuen 3D Touch-Funktion des iPhone 6s näher beleuchtet. Darin werden nicht nur allerhand alltägliche Aufgaben per Peek und Pop von unbekannten Darstellern besonders flott erledigt. Auch Hollywood-Star und Sänger Jamie Foxx absolviert einen kleinen Gast-Auftritt.

"Das ist das iPhone 6s. Viel hat sich nicht geändert, aber es fühlt sich anders an." Mit diesen Worten leitet die Sprecherin den 30-sekündigen Werbespot zum aktuellen iPhone 6s und dessen 3D Touch-Feature ein. Auch wenn das Smartphone beispielsweise mit dem A9-Chip und der 12-MP-Kamera noch mehr Neues zu bieten hat, wird hier klar, dass Apple 3D Touch als wichtigste Verbesserung seiner aktuellen iPhone-Generation sieht.

Peek und Pop sollen alle Vorgänge beschleunigen

Gleich zu Beginn demonstriert Apple im Werbeclip die Verwendung von Peek und Pop anhand der ebenfalls mit dem iPhone 6s neu eingeführten Live Photos. Bilder werden zunächst mit einem leichten Druck auf das Display zum Leben erweckt (Peek) und anschließend mit etwas mehr Druck im Vollbild-Modus geöffnet (Pop).

Anschließend kommt das gleiche Prinzip noch bei Flugbuchungen und der Suche nach Restaurants sowie innerhalb von Messenger-Apps zum Einsatz. Hierbei wird jeweils Zeit gespart, weil Seiten und Bilder auf dem iPhone 6s nicht erst in einem neuen Fenster vollständig geöffnet, sondern eben zunächst nur als Vorschau angezeigt werden. Dass auch Musik auf diese Weise schneller gefunden werden kann, zeigt uns Apple zuletzt mit einem kurzen Gastauftritt von Jamie Foxx. Der Sänger und Hollywood-Star gewann für die Verkörperung des legendären Musikers Ray Charles im Film "Ray" einen Oscar. Im Spot wird er dabei ertappt, wie er heimlich mit einem iPhone 6s einen Song seines eigenen Albums "Hollywood - A Story of a Dozen Roses" hört.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.
Kurio­ser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts
Christoph Lübben
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Die iTunes-Charts werden von einem Song gestürmt, in dem nicht ein Ton vorkommt. Grund dafür ist ein Vorteil, den Autofahrer durch das Lied erlangen.