Das iPhone 6s beschert Apple erneut Milliardengewinne

Supergeil !13
Tim Cook darf sich weiter über prächtige Zahlen freuen
Tim Cook darf sich weiter über prächtige Zahlen freuen(© 2014 Apple)

Neues Quartal, neues Rekordergebnis: Gestiegene iPhone-Verkäufe bescheren Apple elf Milliarden Dollar Gewinn. Das iPad verkauft sich immer schlechter.

Hauptverantwortlich für den höchsten Umsatz in einem vierten Quartal des Unternehmens ist wieder einmal das iPhone. Genaue Zahlen dazu, wie viele Einheiten von welchem Modell verkauft wurden, gibt es leider keine. Insgesamt sollen aber ganze 48 Millionen Stück verkauft worden sein – und davon dürften, obwohl das iPhone 6s erst kurz vor Ende des Quartals auf den Markt kam, über 13 Millionen Exemplare der neusten Generation angehören.

Apple nennt keine Apple Watch-Zahlen

Während das iPhone 6s also trotz seines jungen Alters schon kräftig zum Rekordergebnis im vierten Geschäftsquartal von Apple beitrug, gab es aber auch Sparten, die weniger gut abschnitten. Das Geschäft mit dem iPad verlor beispielsweise weiter an Boden: Alle Modelle verkauften sich im vierten Quartal zusammen bloß noch 9,8 Millionen Mal. Dies entspricht einem Rückgang von 20 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr.

Auch die Apple Watch hat sich für Apple offenbar noch nicht zum großen Erfolg entwickelt. Das Unternehmen wies die genauen Verkaufszahlen noch nicht einmal aus. Unter dem Punkt "Andere Geräte" wurde sie in der Umsatzübersicht lediglich zusammen mit dem iPod, Apple TV, Beats-Produkten und Zubehörteilen untergebracht. Der Gesamtumsatz dieser Produkte lag im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2014/2015 bei gut 3 Milliarden Dollar. Wie das iPhone konnte auch Apples Mac-Sparte zulegen. Zwar ist der Markt für PCs aktuell eher schwach, jedoch wurden mit 5,7 Millionen Geräten etwa 3 Prozent mehr verkauft als im Vorjahresquartal.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth1
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth
Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth20
Her damit !81Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.