iPhone 6s: Nutzer klagen über heißen Homebutton und Lautsprecher-Probleme

Peinlich !89
Der Home Button des iPhone 6s kann offenbar sehr heiß werden
Der Home Button des iPhone 6s kann offenbar sehr heiß werden(© 2015 CURVED)

Heißer Homebutton, verzerrter Sound, Fehler mit 3D Touch: Nachdem es zum iPhone 6s und iPhone 6s Plus bereits Berichte gab, wonach die Geräte bei manchen Nutzern spontan abstürzen, folgen nun Schilderungen weiterer Probleme. Vermutlich liegt die Ursache in iOS 9, ein Update für das Betriebssystem könnte also Linderung verschaffen.

Wie 9to5Mac berichtet, melden Besitzer des iPhone 6s, dass der Homebutton mit Touch ID sehr heiß werden kann. Einen Workaround scheint es aber bereits zu geben: Ihr solltet in diesem Fall ein Reset der Hardware durchführen, indem Ihr den Home Button zusammen mit dem Sleep-Button gleichzeitig drückt.

Verzerrter Sound beim iPhone 6s

Auch die Soundausgabe von iPhone 6s und iPhone 6s ist bei manchen Nutzern offenbar fehlerhaft. Benachrichtigungssignale würden etwa mit überhöhter Lautstärke abgespielt. Bei voller Lautstärke seien zudem auf beiden Geräten mitunter Verzerrungen deutlich wahrzunehmen. Unklar ist, ob sich dieser Umstand auch durch ein iOS-Update beheben lässt, oder ob es auf die Lautsprecher der neuen Premium-Geräte zurückzuführen ist.

Bereits einige Tage zuvor gab es Berichte über spontane Abstürze des Betriebssystems. Allerdings treten diese anscheinend nicht nur bei iPhone 6s und iPhone 6s Plus auf, sondern auch auf älteren iPhones, die mit iOS 9 ausgestattet sind. Wann und ob Apple mit einem Update entgegenwirkt, ist derzeit noch unklar – das Unternehmen hat sich bislang nicht zu den aktuellen Problemen geäußert.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
iOS 12: Die App für Siri-Kurz­be­fehle ist da
Michael Keller1
Mit iOS 12 kommen nicht nur neue Emojis auf euer iPhone
iOS 12 ist da: Gleichzeitig hat Apple eine App veröffentlicht, mit der ihr Kurzbefehle für Siri festlegen könnt. Sie ersetzt "Workflow".

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.