iOS 9: Nutzer von iPhone 6s & Co. klagen über spontane Abstürze

Peinlich !121
Auch in iOS 9.1 Beta 3 ist der Absturz-Bug offenbar noch enthalten
Auch in iOS 9.1 Beta 3 ist der Absturz-Bug offenbar noch enthalten(© 2015 CURVED)

Mit dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus hat Apple auch iOS 9 eingeführt und seit dem Release sind bereits zwei Updates für das Betriebssystem erschienen, die verschiedene Probleme beheben. Wie es nun den Anschein macht, ist aber auch in der aktuellen iOS-Version 9.0.2 noch ein Fehler enthalten, der sowohl neue als auch ältere iPhone-Modelle vereinzelt abstürzen lässt.

"Mir ist es heute Morgen passiert. Der Bildschirm wurde schwarz und das iPhone 6s reagierte nicht mehr. Nur mit einem Hard-Reset (Home-Button und Power-Taste) ließ es sich wieder aufwecken." So oder so ähnlich beschreiben aktuell einige iPhone-Besitzer bei Reddit und im Apple-Support-Forum einen Fehler, der offenbar seit dem Release von iOS 9 sein Unwesen treibt.

Problem betrifft auch iOS 9.0.2 und ältere iPhones

Betroffen sind den Berichten zufolge aber nicht nur das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus. Einige Nutzer geben an, den Fehler beispielsweise auch auf einem iPhone 5 oder iPhone 5s beobachtet zu haben. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass es sich wirklich um ein Software-Problem handelt und nicht um einen Konstruktionsfehler bei den neuen iPhone-Modellen.

Gleichzeitig scheinen nicht nur die Geräte betroffen zu sein, auf denen noch iOS 9 läuft, sondern auch die, welche bereits das Update auf iOS 9.0.1 oder iOS 9.0.2 erhalten haben. Apple hat sich zu den Problemen noch nicht geäußert. Angesichts der wachsenden Anzahl an Fehlerberichten ist aber davon auszugehen, dass das Unternehmen bereits nach dem Fehler sucht. Zwar soll das Problem den Berichten zufolge auch mit der aktuellen Betaversion von iOS 9.1 noch auftreten, jedoch wird Apple sich wohl Mühe geben, den Fehler noch mit dieser Version oder sogar vorher mit einem weiteren Hotfix auf iOS-Version 9.0.3 zu beheben.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !12Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !12So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.