iPhone 6s im Retro-Look des Apple II erscheint in limitierter Auflage

Her damit !196
Die Sonderedition des iPhone 6s erinnert an den Apple II – inklusive Regenbogen-Logo
Die Sonderedition des iPhone 6s erinnert an den Apple II – inklusive Regenbogen-Logo(© 2015 ColorWare)

Eine besondere Auflage des iPhone 6s: Das Unternehmen ColorWare ist dafür bekannt, Hardware in individuell angepassten Editionen herauszubringen. Nun gibt es eine besondere Version des aktuellen Apple-Smartphones, die an das Äußere des legendären Apple II-Computers erinnert.

Interessierte Kunden sind dabei nicht auf eine Version des Gerätes festgelegt: Sowohl das iPhone 6s als auch das iPhone 6s Plus sind bei ColorWare im Retro-Look des Apple II erhältlich, berichtet Hypebeast. Das Apple-Logo ist wie bei dem alten Computer in den Farben des Regenbogens gehalten; der Rest der Hülle erstrahlt in einfachem Weiß. Für das besondere 80er-Jahre-Gefühl wurden sogar seitliche Lüftungsschlitze imitiert, die in Grau vom Rest des Gehäuses abgesetzt sind. Auf der Rückseite ist außerdem eingraviert, welche Nummer das Gerät innerhalb der Sonderauflage einnimmt.

Apple iPhone 6s und 6s Plus ColorWare Retro Limited Edition(© 2015 ColorWare)

Insgesamt nur 50 Stück verfügbar

Die Kennzeichnung "streng limitiert" haben die Designer von ColorWare wörtlich genommen: Vom iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind jeweils nur 25 Einheiten im Retro-Look des Apple II erhältlich. Auch die Preise kennzeichnen die Edition als etwas Besonderes: Das iPhone 6s kostet bei ColorWare 1599 Dollar, während für das 6s Plus sogar 1699 Dollar verlangt werden. Die Apple-II-iPhones können beim Hersteller ab sofort bestellt werden.

Freunde von besonderen Einzelstücken dürften diese Preise kaum abschrecken – mit der Sonderedition des iPhone 6s hat ColorWare ganz offensichtlich nur eine sehr kleine Käuferschicht angepeilt. Wer es noch extravaganter – und teurer – mag, kann sich das aktuelle iPhone vergolden lassen; wahlweise auch mit einem Konterfei von Wladimir Putin auf der Rückseite.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s geht nicht mehr an? Apple bietet kosten­lose Repa­ra­tur
Christoph Lübben
Macht euer iPhone 6s Probleme, repariert Apple es unter Umständen kostenlos
Wenn ihr euer iPhone 6s nicht mehr einschalten könnt, hilft euch Apple vielleicht weiter: Einige Geräte repariert der Hersteller nun kostenlos.
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !37Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen
Peinlich !5Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.