iPhone 6s könnte endlich wasserdicht werden

Supergeil !28
Wasser könnte dem iPhone 6s eventuell nichts mehr anhaben
Wasser könnte dem iPhone 6s eventuell nichts mehr anhaben (© 2014 CC: Flickr/halseike)

Apple gibt der Feuchtigkeit keine Chance: Das iPhone 6s könnte einem frisch veröffentlichten Patent zufolge endlich ausreichend gegen Wasser geschützt sein, wobei Apple jedoch nicht auf einen Rundumschutz setzen will.

Was Apple-Konkurenten wie zum Beispiel Samsung mit seinem Galaxy S5 bereits vorgemacht haben, könnte auch bei der kommenden iPhone-Generation Einzug halten. Denn wie Appleinsider berichtet, ist in der Datenbank des US Patent & Trademark Office jetzt ein Patent veröffentlicht worden, in dem das Unternehmen beschreibt, wie es künftige Geräte wie beispielsweise das iPhone 6s wasserdicht machen will. Dabei verfolgt Apple jedoch einen anderen Ansatz als beispielsweise typische wasserdichte Armbanduhren.

iPhone 6s-Komponenten könnten gegen Wasser resistent sein

Denn anstatt das gesamte Gerät zu versiegeln, will Apple laut der Patent-Beschreibung einzelne interne Bauteile des jeweiligen Geräts mithilfe einer speziellen Beschichtung schützen. Im genauen Wortlaut ist im Patent von "Methoden zur Abschirmung elektronischer Bauteile vor Feuchtigkeit" die Rede. Eine spezielle Isolierschicht soll dabei vor Kurzschlüssen schützen, wenn Hochspannungsteile wie zum Beispiel die Leiterplatte mit Flüssigkeit in Berührung kommen.

Weiterhin sollen interne Stecker-Leitungen durch Silikondichtungen gegen Feuchtigkeit abgeschirmt werden. Ob Apple seine kommenden Geräte wie das iPhone 6s tatsächlich mit einem Wasserschutz ausstattet, bleibt abzuwarten. Generell werden von den vielen eingereichten Patenten nur die wenigsten auch in die Tat umgesetzt. Allerdings könnten im Zuge der Apple Watch, welche angeblich auch unter der Dusche getragen werden kann, die Kunden ein gewisses Maß an Wasserresistenz beim nächsten iPhone erwarten.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.
Erster Trai­ler zu "Rampage": Bei Dwayne John­son sind die Mons­ter los
Christoph Lübben
Für dieses Chaos sind in "Rampage" wohl die Monster verantwortlich gewesen – nicht Dwayne Johnson
In der Spieleverfilmung "Rampage" verwüsten riesige Monster eine Stadt. Offenbar haben die aber nicht mit Dwayne "The Rock" Johnson gerechnet.
Das iPhone X gehört zu den besten 25 Erfin­dun­gen 2017
Christoph Lübben1
Das iPhone X soll auch wegen Face ID zu den besten Erfindungen 2017 gehören
2017 gab es viele Erfindungen. Das Time Magazine hat nun die ihrer Meinung nach besten vorgestellt. Darunter befindet sich auch das iPhone X.