iPhone 6s mit kleinerem Akku? Angebliche Packung geleakt

Peinlich !49
Ist hier tatsächlich die Verpackung des iPhone 6s zu sehen, oder handelt es sich bloß um einen Fake?
Ist hier tatsächlich die Verpackung des iPhone 6s zu sehen, oder handelt es sich bloß um einen Fake?(© 2015 cnbeta.com)

Es muss nicht immer die Hardware selbst sein: Auf der chinesischen Webseite cnBeta ist angeblich die Verpackung des Apple iPhone 6s Plus zu sehen, wie iPhonehacks schreibt. Die Box zeigt außerdem eine Illustration des erwarteten Apple-Smartphones mit einem bislang unbekannten Wallpaper. Daneben will das Portal die Kapazität des Akkus in Erfahrung gebracht haben, der kleiner ausfallen soll als bei den Vorgängern.

Demnach besitze das reguläre iPhone 6s einen Energiespeicher mit 1715 mAh. Das ist etwas weniger als die Kapazität des iPhone 6-Akkus, der 1800 mAh bietet. Ähnlich soll es den Angaben von cnBeta zufolge beim iPhone 6s Plus aussehen: Dessen angeblicher 2750-mAh-Akku wäre kleiner als das iPhone 6 Plus-Pendant mit 2910 mAh.

Gezeigtes iPhone 6s Plus-Wallpaper entspricht nicht Apples Stil

Dabei waren zuvor angebliche Bauteile geleakt, die noch das Gegenteil vermuten ließen: Die Komponenten deuteten auf eine kompaktere Innenarchitektur des iPhone 6s hin, was Raum für einen dezent größeren Akku böte, zumal es Gerüchten zufolge etwas dicker werden soll als der Vorgänger.

Allerdings ist die Information zum Akku ebenso unbestätigt wie das geleakte Foto der iPhone 6s Plus-Verpackung, die cnBeta entdeckt hat. Die Seitenbetreiber sind selbst skeptisch – ist doch darauf ein iPhone 6s samt Goldfisch-Wallpaper zu sehen, was nicht so richtig zu Apples Stil passe. Offizielle Informationen sind erst zur Apple-Keynote zu erwarten, die in diesem Jahr größer ausfallen soll als je zuvor. Wenn Ihr live bei der iPhone 6s-Enthüllung dabei sein wollte, dann verraten wir Euch hier, wie Ihr Euch am besten in den Stream einklinkt.


Weitere Artikel zum Thema
Arbei­ten an den "Game of Thro­nes"-Nach­fol­gern nehmen Fahrt auf
In den Spin-off-Serien von "Game of Thrones" könnten die Vorfahren von Daenerys Targaryen eine Rolle spielen
Die "Game of Thrones"-Spin-offs nehmen Form an. Außerdem soll George R. R. Martins "Nightflyers" eine Pilotfolge auf SyFy erhalten.
OnePlus 5: Update auf OxygenOS 4.5.2 verbes­sert Kamera und Blue­tooth
Guido Karsten
Auch die Kamera des OnePlus 5 soll vom Update auf OxygenOS 4.5.2 profitieren
Das OnePlus 5 trifft bei den meisten Nutzern erst in den kommenden Tagen ein. Der Hersteller hat aber bereits ein Software-Update parat.
Face­book will noch in diesem Jahr eigene Serien produ­zie­ren
Michael Keller
Die Facebook-Serien sollen ein junges Publikum ansprechen
Facebook will offenbar in den Streaming-Markt einsteigen: Die ersten selbst produzierten Shows und Serien könnten noch im Sommer 2017 erscheinen.