iPhone 6s mit kleinerem Akku? Angebliche Packung geleakt

Peinlich !49
Ist hier tatsächlich die Verpackung des iPhone 6s zu sehen, oder handelt es sich bloß um einen Fake?
Ist hier tatsächlich die Verpackung des iPhone 6s zu sehen, oder handelt es sich bloß um einen Fake?(© 2015 cnbeta.com)

Es muss nicht immer die Hardware selbst sein: Auf der chinesischen Webseite cnBeta ist angeblich die Verpackung des Apple iPhone 6s Plus zu sehen, wie iPhonehacks schreibt. Die Box zeigt außerdem eine Illustration des erwarteten Apple-Smartphones mit einem bislang unbekannten Wallpaper. Daneben will das Portal die Kapazität des Akkus in Erfahrung gebracht haben, der kleiner ausfallen soll als bei den Vorgängern.

Demnach besitze das reguläre iPhone 6s einen Energiespeicher mit 1715 mAh. Das ist etwas weniger als die Kapazität des iPhone 6-Akkus, der 1800 mAh bietet. Ähnlich soll es den Angaben von cnBeta zufolge beim iPhone 6s Plus aussehen: Dessen angeblicher 2750-mAh-Akku wäre kleiner als das iPhone 6 Plus-Pendant mit 2910 mAh.

Gezeigtes iPhone 6s Plus-Wallpaper entspricht nicht Apples Stil

Dabei waren zuvor angebliche Bauteile geleakt, die noch das Gegenteil vermuten ließen: Die Komponenten deuteten auf eine kompaktere Innenarchitektur des iPhone 6s hin, was Raum für einen dezent größeren Akku böte, zumal es Gerüchten zufolge etwas dicker werden soll als der Vorgänger.

Allerdings ist die Information zum Akku ebenso unbestätigt wie das geleakte Foto der iPhone 6s Plus-Verpackung, die cnBeta entdeckt hat. Die Seitenbetreiber sind selbst skeptisch – ist doch darauf ein iPhone 6s samt Goldfisch-Wallpaper zu sehen, was nicht so richtig zu Apples Stil passe. Offizielle Informationen sind erst zur Apple-Keynote zu erwarten, die in diesem Jahr größer ausfallen soll als je zuvor. Wenn Ihr live bei der iPhone 6s-Enthüllung dabei sein wollte, dann verraten wir Euch hier, wie Ihr Euch am besten in den Stream einklinkt.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !11Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen
Peinlich !5Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.