iPhone 6s: Neue Spots demonstrieren "irre schnelle" Hardware und Siri

"Nicht viel hat sich mit dem iPhone 6s verändert – außer dass es irre schnell ist". So beginnt einer der zwei neuen Apple-Spots zum iPhone 6s. In rund einer Minute zeigt das Video, was das aktuelle Top-Smartphone aus Cupertino alles kann. Im anderen Spot hilft das Smartphone unter anderem der Hollywood Schauspielerin Penélope Cruz bei einem Kreuzworträtsel.

Traumhafte Sonnenuntergänge festhalten, Sonnenbrillen shoppen, eine Wegbeschreibung aufrufen, bargeldlos zahlen, Fotos managen, eine virtuelle Rallye fahren – Apple schneidet die Features des iPhone 6s im Sekundentakt zusammen. "Irre schnell", sozusagen. Dabei bezieht sich der Titel des Clips eigentlich auf die Performance der Hardware. Die ist im neuen Werbespot aber vor allem eins: aufregend.

iPhone 6s in der Werbung: aufregend, praktisch, schnell

Ähnlich selbstbewusst und adrenalingeladen wirbt Apple im zweiten Spot für die digitale Assistentin: Mit "Hey, Siri" reagiert das iPhone 6s auf Spracheingaben und Fragen aller Art, egal ob beim Paris-Trip, im Skiurlaub, hinterm Steuer eines Taxis oder beim Lösen eines Kreuzworträtsels – immer dann, wenn man gerade keine Hand für die Bedienung des Smartphones frei hat. Siri gibt der Oscar-Preisträgerin Penélope Cruz Auskunft über längst verstorbene Politiker, kennt die coolsten Coffeeshops in der Nähe und kennt sich mit den Charts von 1979 aus.

Das exklusive neue Feature des iPhone 6s hat von Apple bereits Mitte Oktober einen eigenen Werbe-Auftritt spendiert bekommen: "Ray"-Darsteller Jamie Cullum wirbt darin für 3D Touch und nutzt das druckempfindliche Display für allerlei Shortcuts.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Google Pixel: Blue­tooth-Probleme wurden nicht bei allen Nutzern beho­ben
Bei einigen Nutzern des Google Pixel und Pixel XL schaltet sich Bluetooth sporadisch ab
Einige Nutzer des Google Pixel sollen Probleme mit Bluetooth-Verbindungen haben. Ein Hotfix von Google hat offenbar nicht bei allen Nutzern gewirkt.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.