iPhone 6s: Preise für AppleCare+ um 50 Prozent gestiegen

Peinlich !23
Garantieerweiterung und Reparaturen sind beim iPhone 6s und 6s Plus teurer als bei den Vorgängern
Garantieerweiterung und Reparaturen sind beim iPhone 6s und 6s Plus teurer als bei den Vorgängern(© 2015 Youtube/Apple)

AppleCare+ ist für das iPhone6s 50 Prozent teurer als für die Vorgänger: Apple hat die Preise für seine Garantie-Erweiterung deutlich erhöht. In Deutschland fällt die Preissteigerung besonders saftig aus  – die USA kommen mit einem Aufschlag von 30 Prozent noch vergleichsweise gut weg.

Für das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus beträgt der Preis für AppleCare+ nun stolze 149 Euro, berichtet ZDNet. Zum Vergleich: Für die Vorgängermodelle wie das iPhone 6 müsst Ihr nach wie vor 99 Euro für die Garantieerweiterung bezahlen. In den USA steigt der Preis von bislang 99 Dollar auf nun 129 Dollar.

Auch die Servicegebühr ist nun höher

Auch für die Serviceleistungen von AppleCare+ selbst müsst Ihr nun tiefer in die Tasche greifen: Bisher verlangte Apple in Deutschland 69 Euro für bis zu zwei Reparaturen von Euch unbeabsichtigten Beschädigungen eines iPhone. Wenn eine solche Reparatur beim iPhone 6s oder iPhone 6s Plus anfällt, müsst Ihr dafür künftig 99 Euro bezahlen.

Die Informationen, die Apple zu AppleCare+ liefert, haben sich beim iPhone 6s im Vergleich zum Vormodell nicht geändert. Demnach ist nicht klar, wodurch Apple die angehobenen Preise rechtfertigt. Sehr wahrscheinlich ist jedoch, dass die Technologie 3D Touch für die Preiserhöhungen verantwortlich ist, weil sie das Gerät insgesamt empfindlicher macht, glaubt MacRumors. Das dürfte auch die meisten Reparaturen deutlich erschweren. Dennoch ist es für viele Kunden sicherlich ärgerlich, nach dem doch sehr hohen Preis für das iPhone 6s und iPhone 6s Plus nun auch noch einen deutlich höheren Obolus für AppleCare+ zu entrichten.


Weitere Artikel zum Thema
HTC will das Pixel 3 bauen – Wett­streit mit LG und ande­ren Herstel­lern
Guido Karsten
Das Google Pixel 2 wird wohl ab Werk mit Android O laufen
HTC baut das Google Pixel und das Pixel 2. Der Auftrag für das Pixel 3 wird allerdings neu ausgeschrieben und neben HTC haben auch andere Interesse.
iOS 10.3 beschert eini­gen Nutzern mehrere Giga­byte an freiem Spei­cher
Ein iPhone 7 Plus mit 256 GB Speicher soll stark vom Update auf iOS 10.3 profitieren
iOS 10.3 räumt auf dem iPhone auf: Offenbar sorgt das Update für mehr freien Speicherplatz. Vermutlich hängt dies mit dem Dateisystem APFS zusammen.
Galaxy S8 soll wie das iPhone 8 eine 3D-Kamera erhal­ten
Guido Karsten1
Die Galaxy S8-Kamera könnte bisher ungeahnte Zusatzfunktionen bieten
Kommt Samsung Apple zuvor und baut schon im Galaxy S8 eine 3D-Kamera ein? Gerüchten zufolge sollte auch das iPhone 8 mit solch einem Feature punkten.