iPhone 6s soll wirklich 2 GB RAM haben

Peinlich !68
Hat Apple doch 2 GB RAM im iPhone 6s untergebracht?
Hat Apple doch 2 GB RAM im iPhone 6s untergebracht?(© 2015 CURVED)

Apple hat noch nichts darüber verraten, ob im iPhone 6s nun weiterhin 1 GB oder doch 2 GB RAM verbaut sind. Gerade weil der Hersteller sich zu dem Thema bedeckt hält, wurde bislang angenommen, das wohl eher weiterhin nur 1 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung steht. Wie ein angeblicher Apple-Insider nun aber bei Reddit verraten hat, soll das iPhone 6s sehr wohl 2 über 2 GB RAM verfügen.

Dem Eintrag bei Reddit zufolge will der Insider Zugang zu Apples Intranet haben und die Informationen über die Ausstattung des iPhone 6s aus erster Hand haben. Laut ihm besitzt das neue iPhone ebenso wie das iPad mini 4 nun 2 GB RAM und damit doppelt so viel Arbeitsspeicher wie das Vorgängermodell.

Echtheit des Leaks ist nicht bestätigt

Zwar gibt der Nutzer im Reddit-Forum sich alle Mühe, die Echtheit des iPhone 6s-Leaks unter Beweis zu stellen, doch will dies nicht so recht gelingen. Ein veröffentlichter Screenshot zeigt beispielsweise die Oberfläche einer internen Webseite von Apple, jedoch könnte diese auch aus anderer Quelle stammen oder schlicht ein Fake sein. Auf die Bitte eines anderen Nutzers hin veröffentlichte der angebliche Insider einen weiteren Screenshot von der Benutzeroberfläche, auf der er einen spezifischen Gruß in der Suchmaske hinterließ, jedoch kann auch solch ein Bild ohne viel Aufwand gefälscht werden.

Solange Apple den Sachverhalt nicht selbst und offiziell klärt, werden wir zumindest bis zum Release des iPhone 6s vermutlich nicht erfahren, ob das neue Smartphone nun wirklich 2 GB RAM besitzt. Ist das Gerät erst einmal erschienen, dürfte es vermutlich nur noch Stunden dauern, bis jemand das iPhone 6s demontiert und damit das Rätsel über die enthaltenen Komponenten löst.


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller10
Peinlich !6Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
USB 3.2 ange­kün­digt: So schnell ist der neue Stan­dard
Smartphones wie das Galaxy S8 sind mit USB-C ausgestattet – aber nicht mit USB 3.2
Der neue Standard USB 3.2 ist offiziell – und unterstützt hohe Datenübertragungsraten über mehrere Leitungen gleichzeitig.
Watch­box: RTL star­tet kosten­lo­ses Stre­a­ming-Ange­bot mit Werbung
1
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
Legal streamen ohne Abonnement: Watchbox von RTL ist eine kostenlose Alternative zu Netflix und Amazon Prime Video – aber mit nur wenigen Top-Filmen.