iPhone 7: Alle erhältlichen iPhone-Modelle im Speedtest-Vergleich

Der ultimative Apple-Speedtest: Der YouTube-Kanal EverythingApplePro hat das iPhone 7 und 7 Plus allen 13 Vorgängermodellen gegenübergestellt – vom iPhone 2G bis zum iPhone SE. Wie in einem vorigen Vergleich ohne die aktuellen Flaggschiffe beschränkt sich der Test nicht nur auf Benchmarks, sondern überprüft etwa auch, wie schnell die Kamera der jeweiligen Modelle startet.

Für gewöhnlich beginnt jedes iPhone-Vergleichsvideo von EverythingApplePro mit einer langen Wischbewegung über alle Modelle, um die einzelnen Smartphones per Slide-to-Unlock zu entsperren. Dieser Test ist der erste, bei dem das nicht mehr funktioniert: iOS 10 erfordert nämlich einen Tastendruck. Sonst ist alles beim Alten: Alle Geräte werden über ein USB-Hub gestartet. War im vorigen Test das iPhone SE das jüngste und schnellste Smartphone, ist es nun das iPhone 7. Direkt dahinter kommt bereits das iPhone SE; das iPhone 7 Plus ist hingegen nur auf Platz 8. Am langsamsten ist im initialen Speedtest nach wie vor das iPhone 4s.

Foto-Vergleich inklusive

Im Geekbench sowie im AnTuTu-Benchmark erreichen das iPhone 7 und 7 Plus die besten Werte von allen. Im HTML 5-Browser-Test ist das Duo aber genau so schnell wie die Schwestergeräte ab dem iPhone 4s. Als nächstes wird verglichen, wie lange die Kamera zum Start benötigt: Dank eines genau getimten Zusammenschnitts erfolgt der Druck auf die App zur gleichen Zeit. Zwar erwähnt der Tester, dass das iPhone 7 und 7 Plus hier nicht die schnellsten seien, jedoch dürfte der Unterschied bei Sekundenbruchteilen liegen.

Ein Speedtest ist aber nicht alles: Zum Schluss wirft das Video auch noch einen Blick auf die Entwicklung der Foto-Qualität im Laufe der Generationen vom ersten iPhone bis zum iPhone 7 Plus, das erstmals mit einer Dual-Kamera in einem Apple-Gerät aufwartet. Ein Hafengebiet in der Dämmerung erscheint mit der alten Hardware etwa nur als verschwommener Haufen, während die aktuelle Sensortechnologie dank HDR und Co. erheblich schärfere und kontrastreichere Ergebnisse liefert. Mehr Vergleiche seht Ihr Euch am besten selbst an.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Peinlich !6Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten5
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben1
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.