iPhone-Geschwindigkeit: Video vergleicht alle Modelle

Das iPhone wird im Januar 2017 zehn Jahre alt: Apple hat im Laufe dieses Zeitraumes eine Menge Smartphones veröffentlicht. Wie schnell die einzelnen Geräte im Vergleich mit den anderen sind, ist nun in einem YouTube-Video zu begutachten.

Für seinen Geschwindigkeitsvergleich hat der YouTuber EyerythingApplePro alle iPhones vom iPhone 2G bis hin zum gerade erst veröffentlichten iPhone SE nebeneinandergelegt und über ein USB-Hub parallel angeschaltet. Nicht ganz überraschend ist das aktuelle Modell beim Starten am schnellsten; das langsamste Apple-Smartphone ist in diesem Test beim Hochfahren das iPhone 4s aus dem Jahr 2011.

iPhone SE führt im Benchmark

Anschließend müssen alle Geräte den Geekbench-Vergleich durchlaufen. Das 2G und das 3G können mit diesem Test allerdings nicht mehr gemessen werden. Auch hier setzt sich das aktuelle 4-Zoll-iPhone an die Spitze. Beim HTML 5-Browser-Test erreichen hingegen alle Geräte ab dem iPhone 4s mit iOS 9 als Betriebssystem das Ergebnis von 419.

Beim Laden einer Webseite zeigt sich, dass die neueren iPhones deutlich schneller sind – das iPhone 3G kann den Ladevorgang nicht einmal erfolgreich abschließen. Der Vergleich der Kamera-App zeigt: Ab dem iPhone 5 öffnen alle Apple-Smartphones die Anwendung nahezu gleichzeitig. Als Fazit in Bezug auf die Geschwindigkeit rät der Tester, nicht jedes iOS-Update sofort zu installieren. Seiner Erfahrung nach können ältere Geräte dadurch mitunter tatsächlich verlangsamt werden.

Im weiteren Verlauf vergleicht EverythingApplePro die Lautsprecher, deren Soundqualität umso besser ist, je neuer das Modell. Ein "überraschendes Ergebnis" liefert der Vergleich in Bezug auf die Wärmeentwicklung: Je neuer ein iPhone ist, desto wärmer wird es offenbar im Betrieb.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X und iPhone SE werden wohl bald einge­stellt
Francis Lido
Unfassbar !17Für das iPhone X könnte bald das Licht ausgehen
War es das bald für das iPhone X und das iPhone SE? Analysten sagen den Smartphones ein baldiges Ende voraus.
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
iOS 13: Ist bald Schluss mit Upda­tes für iPhone 6s und ältere Modelle?
Christoph Lübben
Peinlich !12Das iPhone 6s könnte Ende 2019 keine Updates mehr bekommen
Für Besitzer älter iPhones könnte iOS 13 gar nicht mehr erscheinen: Angeblich erhalten Ende 2019 viele Apple-Geräte keine Updates mehr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.