iPhone 7: iOS 10.1-Update soll Akku-Problem beheben

Peinlich !85
Bei einigen iPhone 7-Nutzern sorgt ein iOS 10-Bug für eine schnelle Akku-Entladung
Bei einigen iPhone 7-Nutzern sorgt ein iOS 10-Bug für eine schnelle Akku-Entladung(© 2016 CURVED)

Bei einigen iPhone 7-Nutzern sowie Besitzern älterer Modelle scheint das Betriebssystem iOS 10 stark am Akku zu nagen: Laut iPhone-Ticker hält das Smartphone in diesen Fällen meist nicht einmal einen ganzen Tag durch. Abhilfe soll das kommende Update auf iOS 10.1 schaffen.

So soll sich der Akku des iPhone 7 auch bei Nichtbenutzung schnell entladen. Innerhalb von vier oder fünf Stunden befindet sich die Anzeige des Energiespeichers dann bereits unterhalb der 50 Prozent. Verantwortlich dafür sollen auch Aktivitäten der Browser-App Safari sein – selbst wenn das Programm gar nicht geöffnet ist.

Fehler ist Apple bereits bekannt

Verantwortlich für die Akku-Entladung soll ein Software-Fehler im Betriebssystem sein. Offenbar sind nicht wenige Nutzer eines iPhone 7 oder älter vom Bug betroffen: Unter den Kommentaren auf der iPhone-Ticker-Webseite melden sich mehrere Nutzer zu Wort und bestätigen das Problem. In einem Kommentar ist von einem iPhone 6-Besitzer zu lesen, dass sein Smartphone innerhalb von 4,5 Stunden bereits die Akku-Marke von 10 Prozent erreicht hat – obwohl er es angeblich kaum benutzt hat.

Abhilfe soll aber in absehbarer Zeit folgen, bei Apple sei der Bug nämlich schon bekannt: Laut einem Support-Mitarbeiter werde das Problem "in spätestens 10 Tagen" mit der Veröffentlichung von iOS 10.1 behoben. Bis dahin müssen betroffene Besitzer eines iPhone 7 oder älterer Modelle noch ausharren. Allerdings ist in den Kommentaren auch zu lesen, dass zumindest in der Beta von iOS 10.1 die beschleunigte Akku-Entladung noch nicht verhindert wird. Vielleicht lohnt sich als Workaround auch ein Blick in unseren Akku-Ratgeber zu iOS 10.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien
Her damit !9Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.