iPhone 7: iOS 10.1-Update soll Akku-Problem beheben

Peinlich !86
Bei einigen iPhone 7-Nutzern sorgt ein iOS 10-Bug für eine schnelle Akku-Entladung
Bei einigen iPhone 7-Nutzern sorgt ein iOS 10-Bug für eine schnelle Akku-Entladung(© 2016 CURVED)

Bei einigen iPhone 7-Nutzern sowie Besitzern älterer Modelle scheint das Betriebssystem iOS 10 stark am Akku zu nagen: Laut iPhone-Ticker hält das Smartphone in diesen Fällen meist nicht einmal einen ganzen Tag durch. Abhilfe soll das kommende Update auf iOS 10.1 schaffen.

So soll sich der Akku des iPhone 7 auch bei Nichtbenutzung schnell entladen. Innerhalb von vier oder fünf Stunden befindet sich die Anzeige des Energiespeichers dann bereits unterhalb der 50 Prozent. Verantwortlich dafür sollen auch Aktivitäten der Browser-App Safari sein – selbst wenn das Programm gar nicht geöffnet ist.

Fehler ist Apple bereits bekannt

Verantwortlich für die Akku-Entladung soll ein Software-Fehler im Betriebssystem sein. Offenbar sind nicht wenige Nutzer eines iPhone 7 oder älter vom Bug betroffen: Unter den Kommentaren auf der iPhone-Ticker-Webseite melden sich mehrere Nutzer zu Wort und bestätigen das Problem. In einem Kommentar ist von einem iPhone 6-Besitzer zu lesen, dass sein Smartphone innerhalb von 4,5 Stunden bereits die Akku-Marke von 10 Prozent erreicht hat – obwohl er es angeblich kaum benutzt hat.

Abhilfe soll aber in absehbarer Zeit folgen, bei Apple sei der Bug nämlich schon bekannt: Laut einem Support-Mitarbeiter werde das Problem "in spätestens 10 Tagen" mit der Veröffentlichung von iOS 10.1 behoben. Bis dahin müssen betroffene Besitzer eines iPhone 7 oder älterer Modelle noch ausharren. Allerdings ist in den Kommentaren auch zu lesen, dass zumindest in der Beta von iOS 10.1 die beschleunigte Akku-Entladung noch nicht verhindert wird. Vielleicht lohnt sich als Workaround auch ein Blick in unseren Akku-Ratgeber zu iOS 10.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.