iPhone 7: Klinken-Adapter verschlechtert offenbar die Soundqualität

Peinlich !39
Der Adapter des iPhone 7 ist nichts für Audiophile
Der Adapter des iPhone 7 ist nichts für Audiophile(© 2016 Apple)

Richtig guter Sound ist mit dem iPhone 7 offenbar nur über den Lightning-Anschluss möglich: Das aktuelle Top-Smartphone von Apple bietet Euch für die Verbindung mit Kopfhörern keinen klassischen Klinkenausgang. Ein Adapter soll dafür sorgen, dass Ihr alte Kopfhörer trotzdem mit dem Lightning-Port benutzen könnt.

Um die wegen des weggefallenen Klinkenanschlusses wütenden Kunden zu beruhigen, legt Apple der iPhone 7-Verpackung einen Adapter bei. Mit diesem können auch alte Kopfhörer verwendet werden; ein Neukauf aufgrund des proprietären Anschlusses soll nicht erforderlich sein. Doch wie c't nun durch Messungen herausgefunden hat, scheint es dennoch ratsam zu sein, zum Musikhören Lightning-Kopfhörer zu verwenden: Der Adapter mit dem Wert von 9 Euro soll die Audioqualität beeinträchtigen.

Bei MP3 kaum hörbar

Die Tester schlossen den Adapter des iPhone 7 für den Versuch nicht nur an das neue Smartphone von Apple an, sondern zum Vergleich auch an ein iPhone 6s und ein iPad Air. Das Ergebnis: Der Adapter erhielt nur die Note "befriedigend", während die Klinkenausgänge von iPhone 6s und iPad Air mit "gut" abschneiden.

Die meisten Besitzer eines iPhone 7 oder 7 Plus dürften den Unterschied allerdings kaum merken: Laut c't mache sich der schlechtere Sound erst bei unkomprimierten Musikdateien mit 24 Bit bemerkbar. Außerdem seien dazu Kopfhörer ab der Preisklasse von etwa 100 Euro erforderlich. Wer also auf dem Weg zur Arbeit MP3s hört, wird die Verschlechterung des Klangs vermutlich nicht wahrnehmen, die der Adapter im Vergleich zum Klinkenausgang des iPhone 6s bewirkt.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten3
Naja !5Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.