iPhone 7: Klinken-Adapter verschlechtert offenbar die Soundqualität

Peinlich !39
Der Adapter des iPhone 7 ist nichts für Audiophile
Der Adapter des iPhone 7 ist nichts für Audiophile(© 2016 Apple)

Richtig guter Sound ist mit dem iPhone 7 offenbar nur über den Lightning-Anschluss möglich: Das aktuelle Top-Smartphone von Apple bietet Euch für die Verbindung mit Kopfhörern keinen klassischen Klinkenausgang. Ein Adapter soll dafür sorgen, dass Ihr alte Kopfhörer trotzdem mit dem Lightning-Port benutzen könnt.

Um die wegen des weggefallenen Klinkenanschlusses wütenden Kunden zu beruhigen, legt Apple der iPhone 7-Verpackung einen Adapter bei. Mit diesem können auch alte Kopfhörer verwendet werden; ein Neukauf aufgrund des proprietären Anschlusses soll nicht erforderlich sein. Doch wie c't nun durch Messungen herausgefunden hat, scheint es dennoch ratsam zu sein, zum Musikhören Lightning-Kopfhörer zu verwenden: Der Adapter mit dem Wert von 9 Euro soll die Audioqualität beeinträchtigen.

Bei MP3 kaum hörbar

Die Tester schlossen den Adapter des iPhone 7 für den Versuch nicht nur an das neue Smartphone von Apple an, sondern zum Vergleich auch an ein iPhone 6s und ein iPad Air. Das Ergebnis: Der Adapter erhielt nur die Note "befriedigend", während die Klinkenausgänge von iPhone 6s und iPad Air mit "gut" abschneiden.

Die meisten Besitzer eines iPhone 7 oder 7 Plus dürften den Unterschied allerdings kaum merken: Laut c't mache sich der schlechtere Sound erst bei unkomprimierten Musikdateien mit 24 Bit bemerkbar. Außerdem seien dazu Kopfhörer ab der Preisklasse von etwa 100 Euro erforderlich. Wer also auf dem Weg zur Arbeit MP3s hört, wird die Verschlechterung des Klangs vermutlich nicht wahrnehmen, die der Adapter im Vergleich zum Klinkenausgang des iPhone 6s bewirkt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple will Filme bei iTunes schon zwei Wochen nach ihrem Kino­start anbie­ten
Michael Keller
Filme sollen bei iTunes künftig wesentlich schneller zur Verfügung stehen als bisher
Apple will Filme bei iTunes künftig früher anbieten dürfen – Gerüchten zufolge sogar noch während diese im Kino laufen.
Galaxy S8: Display mit virtu­el­lem Home­but­ton soll komplette Front bede­cken
Guido Karsten4
Das Galaxy S8 soll vorne noch mehr Display zeigen als dieses CURVED/labs-Konzept
Das Galaxy S8 soll ein sogenanntes "All-Screen-Design" erhalten, heißt es aus Insiderquellen. Außerdem sei fraglich, ob das Gerät im März erscheint.
Smarte Brille Vue ersetzt Kopf­hö­rer und Fitness­tra­cker
Stefanie Enge
Die smarte Brille Vue ist Fitnesstracker und Kopfhörer in einem
Die smarte Brille Vue ersetzt Euren Fitnesstracker und Eure Kopfhörer. Das Projekt ist auf Kickstarter gerade der Renner.