iPhone 7: Konzept sieht neue Lautsprecher und kantenloses Design vor

Mit dem iPhone 7 wird im kommenden Jahr wieder ein neues Apple-Smartphone mit einem frischen Design erscheinen. Wie das nächste Gerät aussehen könnte, darüber machen sich die Konzept-Entwickler bereits seit Längerem Gedanken – und auch vor Ideen-Raub von anderen Herstellern wird nicht zurückgeschreckt, wie ein neues Video zeigt.

Ein iPhone 7 Edge? Im Konzeptvideo von Mesut G. Designs kommt sogar ein gebogenes Display zum Einsatz, wie wir es eigentlich nur von Samsungs aktuellen Galaxy Edge-Modellen kennen. Bevor Apple allerdings sein neues Smartphone mit seitlich gebogenen Display-Kanten ausstattet, muss wohl einiges passieren. Und sollte es wirklich so kommen, würde in Korea vermutlich ein ganzes Heer von Anwälten die Kugelschreiber zücken.

Neues Lautsprecher-Design

Auch wenn der Mix aus einem flachen iPhone-Gehäuse und den seitlichen Display-Kanten eine nette Idee für ein Konzeptvideo ist, so lässt der Videoclip doch ein wichtiges Detail vermissen: Nirgendwo ist zu erkennen, wie die gebogenen Glasstreifen beim iPhone 7 zur Verwendung kommen sollen. Da gerade Apple den Ruf innehat, seine Designentscheidungen stark vom Nutzen abhängig zu machen, wäre hier eine Idee zur praktischen Verwendung der seitlichen Display-Kanten zu begrüßen gewesen.

Auch wenn das Lautsprecher-Design auf der Rückseite des konzipierten iPhone 7 und iPhone 7 Edge wohl nicht jeden Geschmack trifft, so würden sich sicherlich einige über ein Upgrade der integrierten Boxen freuen. Sollte Apple allerdings wirklich so große Lautsprecher mit einer Vergitterung in die Rückseite des iPhone 7 verbauen, würde das Smartphone vermutlich wieder anfälliger gegenüber eindringendem Wasser werden – und das, wo wir doch eigentlich darauf warten, dass Apple das iPhone endlich wasserdicht macht.


Weitere Artikel zum Thema
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien5
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".