iPhone 7: LeEco Le 2S kopiert offenbar bereits das neue Antennendesign

Peinlich !70
Die Antennenlinien an der Unterkante des LeEco Le 2S kennen wir bereits von iPhone 7-Leaks
Die Antennenlinien an der Unterkante des LeEco Le 2S kennen wir bereits von iPhone 7-Leaks(© 2016 MyDrivers)

Das iPhone 7 soll am 7. September auf Apples großer Keynote vorgestellt werden und einige Neuerungen, die es wohl mitbringen wird, sind so gut wie sicher. Der chinesische Hersteller LeEco scheint sich bezüglich einer Änderung sogar so sicher zu sein, dass er sie direkt für sein eigenes neues Flaggschiff übernimmt.

Das Le 2S von LeEco soll die erst kürzlich vorgestellte Le 2-Reihe ergänzen – und Gerüchten zufolge könnte es sogar das erste Smartphone auf dem Markt mit ganzen 8 GB RAM werden. Wie ein auf MyDrivers veröffentlichtes Foto von der Rückseite des Smartphones zeigt, wird sich aber auch am Design etwas gegenüber den Modellen Le 2Pro und Le Max2 ändern – und als Vorbild scheint das iPhone 7 gedient zu haben.

Sicher nicht die letzte Kopie

Die Antennenstreifen auf der Rückseite des LeEco Le 2S sind offenbar so angeordnet, wie wir es schon auf den Bildern von einigen iPhone 7-Dummys gesehen haben. Damit scheint es, als hätte sich bereits der erste Hersteller gefunden, der die Design-Änderung am neuen iPhone in seine eigenen Produkte einfließen lässt. Weitere werden vermutlich im Laufe der Zeit folgen.

Nun lässt sich darüber streiten, ob das Design des iPhone 7, das zu weiten Teilen noch dem des iPhone 6 entsprechen soll, so bahnbrechend ist, dass es kopiert werden müsste. Dennoch kennen wir das Prozedere schon von anderen iPhone-Modellen und den Flaggschiff-Smartphones anderer Hersteller. Immer wieder geben sich Unternehmen ideenlos und bedienen sich an den Designs anderer Hersteller. Das Ergebnis ist leider, dass sich sehr viele Geräte auf dem Markt sehr ähnlich sehen. Wir sind gespannt, welche Hersteller die Antennen ihrer Geräte in nächster Zeit ebenfalls so anordnen, wie es beim iPhone 7 wohl der Fall sein wird.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !7Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
New Yorker Poli­zei wech­selt zum iPhone 7 – von Windows Phone
Michael Keller
Das iPhone 7 soll der New Yorker Polizei gute Dienste leisten
Die New Yorker Polizei verabschiedet sich von ihren Geräten mit Windows Mobile – und sattelt stattdessen auf iPhone 7 und 7 Plus um.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.