iPhone 7: Neuer Apple-Werbespot "Dive" hebt Wasserschutz hervor

Toller Sound und kein Problem mit Wasserkontakt: Apple hebt in seinem neuen Werbespot zum iPhone 7 besonders zwei Eigenschaften des Vorzeigemodells hervor – die Stereolautsprecher und die IP67-Zertifizierung.

Die Szenerie des Videos ist schnell beschrieben: Ein alter Mann im Schwimmbad schreckt aus einem Nickerchen, als auf seinem iPhone 7 ein bestimmtes Lied startet. Die monumentale Trompetenmusik scheint ihn an etwas zu erinnern, woraufhin er die Lautstärke aufdreht, das Smartphone neben seiner Liege ablegt und sich auf den Weg macht – zum Sprungturm. Wie auf dem Smartphone-Display zu erkennen ist, handelt es sich bei dem Song um "La Virgen de la Macarena" von Arturo Sandoval.

Schutz nur gegen Spritzwasser

Viele Blicke folgen dem Mann, da ihm viele Besucher des Schwimmbads inklusive des Bademeisters offenbar einen Sprung aus großer Höhe nicht zutrauen. Doch der Mann erklimmt unbeirrt die Treppen bis zu höchsten Punkt – und springt bei einer bestimmten Stelle des Liedes mit vollendeter Coolness kopfüber herunter. Der Klang der Stereolautsprecher vom iPhone 7 scheint also weit zu reichen.

Die letzte Einstellung des eine Minute langen Clips zeigt das iPhone 7, das von einer Menge Wasser aus dem Pool getroffen wird – ein deutlicher Hinweis auf die IP67-Zertifizierung des Smartphones. Allerdings hat Apple wohlweislich darauf verzichtet, in dem Video das Gerät selbst unterzutauchen, da Wasserschäden von der Garantie nicht abgedeckt sind. Nach dem Release des iPhone 6s-Nachfolgers gab es bereits eine Reihe an Härtetests, um die wasserdichten Eigenschaften auf die Probe zu stellen. So scheint das Apple-Smartphone unter Wasser länger unbeschadet zu überleben als das Galaxy S7.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller
Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.
iPhone 8: Angeb­li­che Guss­form zeigt verti­kale Dual­ka­mera
Michael Keller
Viele Leaks deuten auf ein iPhone 8 mit vertikaler Dualkamera hin
Neuer Leak zum iPhone 8: Fotos sollen eine Gussform für das Jubiläums-iPhone zeigen, die Details zur Kamera verrät.