iPhone 7: Release soll in der Woche nach dem 12. September stattfinden

Her damit !42
Zahlreiche Fotos sollen das iPhone 7 angeblich zeigen
Zahlreiche Fotos sollen das iPhone 7 angeblich zeigen(© 2016 Twitter.com/The Malignant)

Gibt es bereits ein Datum für die iPhone 7-Keynote in diesem Jahr? Dem Leak-Experten Evan Blass aka @evleaks zufolge ist das der Fall: So scheint zumindest die Woche festzustehen, in der das neue Top-Smartphone der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll.

"iPhone 2016 Release: Die Woche des 12. September", schreibt Evan Blass auf seinem Twitter-Account. Zur Erinnerung: Die Keynote zum Vorgänger iPhone 6s fand am 9. September 2015 statt – und traditionell stellt Apple sein neues Vorzeigemodell Anfang September vor. Somit ist es sehr wahrscheinlich, dass Blass mit seiner Vorhersage recht behält.

Kein iPhone 7 in diesem Jahr?

Bemerkenswert ist allerdings, dass Evan Blass seit einer Weile nur noch vom "iPhone 2016" spricht, ohne eine konkrete Bezeichnung anzugeben. Bereits seit geraumer Zeit hält sich das Gerücht, dass Apple aufgrund der großen Ähnlichkeit zu den Vorgängern in diesem Jahr nur einen Ableger des iPhone 6/6s vorstellt – und der Release des iPhone 7 erst 2017 stattfindet. Unklar ist allerdings, wie das diesjährige Apple-Smartphone heißen könnte, wenn das Unternehmen aus Cupertino tatsächlich so vorgeht.

Derweil gibt es auch neue Gerüchte aus der Zulieferkette von Apple: Der Chip-Hersteller Skyworks soll eine sehr positive Prognose für das dritte Quartal 2016 abgegeben haben: Demnach rechne das Unternehmen mit 10 bis 11 Prozent mehr Einnahmen, berichtet AppleInsider. Zuletzt gab es eine vergleichbare Vorhersage zu einer Umsatzsteigerung im Jahr 2014 im Vorfeld des iPhone 6- und 6 Plus-Releases. Damals wurde allerdings mit 47 Prozent mehr Einnahmen gerechnet. Skyworks beliefert zudem auch andere Unternehmen als Apple, weshalb die "solide" Prognose nicht unbedingt mit dem iPhone 7 in Zusammenhang stehen müsse.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.