iPhone 7: Überlebt es Flüssigstickstoff in einem Knetball?

Man nehme ein iPhone 7, intelligente Knete und Flüssigstickstoff: Im Laufe der letzten Jahre gab es kaum ein zerstörerisches Material, das der YouTuber TechRax nicht benutzt hat, um damit das jeweils aktuelle iPhone einem Härtetest zu unterziehen. Nun werden bereits verschiedene Komponenten kombiniert.

In dem knapp fünf Minuten langen YouTube-Video nutzt TechRax zunächst intelligente Knete, um daraus einen riesigen Ball zu formen. Diesen schneidet er in der Mitte durch und legt ein silbernes iPhone 7 hinein. Anschließend setzt er den Ball flüssigem Stickstoff aus – dem Stoff, den Ihr vielleicht noch aus Terminator 2 kennt – und lässt den Ball dann über Nacht liegen.

Knete schützt vor Kälte

Am nächsten Morgen will TechRax nun überprüfen, ob das iPhone 7 in dem Ball aus intelligenter Knete überlebt hat. Die Masse vom Eis zu befreien ist eine Sache – als schwierig erweist sich die Aufgabe, das iPhone aus der Knete zu lösen. Zunächst sind die Buttons und auch das Display aufgrund der großen Kälte nicht richtig zu bedienen; doch nach dem Anschluss von Strom zeigt sich, dass die Knete das Apple-Smartphone offenbar vor der Kälte geschützt hat, das es ohne Schaden davongekommen ist.

Einen Flüssigstickstoff-Test mit dem iPhone 7 hat TechRax schon vor einer Weile durchgeführt, an dessen Ende er dem Smartphone mit einem Hammer den Garaus machte. Am meisten Aufsehen erregte der YouTuber allerdings mit einem "Tutorial", indem er erklärt, wie das iPhone 7 mit einem Kopfhöreranschluss ausgestattet werden kann – mithilfe einer Bohrmaschine. Offenbar nahmen etliche Nutzer seine "Anleitung" ernst, wovon wir in jedem Fall nur abraten können.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.