iPhone 7 vs. Alligator: YouTuber testet Bissfestigkeit des Smartphones

Kann das iPhone 7 dem Gebiss eines Alligators widerstehen? Diese Frage hat sich offenbar der notorische Tech-Zerstörer TechRax ebenfalls gestellt – und das Apple-Smartphone kurzerhand in "Futter" für eine solche Echse umgewandelt. Das Ergebnis des Tests ist wie üblich in einem YouTube-Video zu sehen.

Erst zeigt der Alligator kein wirkliches Interesse an dem Stück Hightech, das ihm an einem langen Stab hingehalten wird. Ein iPhone 7 dürfte für eine Echse auch kaum interessant riechen – oder als Bedrohung wahrgenommen werden. Doch mit der Hilfe eines Tierpflegers beißt das Tier schließlich doch zu und kann anschließend sogar noch zu einem zweiten Zuschnappen animiert werden.

Tierschutz vor Tech-Schutz

Für den Text hat TechRax ein iPhone 7 in Diamantschwarz verwendet – nach einem dritten Zubeißen sind die Abdrücke des Alligator-Gebisses auf der glatten Rückseite deutlich zu erkennen. Das Display ist hingegen ziemlich zerstört und nicht mehr zu einer ordentlichen Darstellung fähig.

Nicht zum ersten Mal stellt sich beim Ansehen des Videos die Frage, ob TechRax dieses Mal zu weit gegangen ist. Zum Schutz des Alligators befindet sich das iPhone 7 zwar in einer Schutzhülle – dennoch ist es mehr als fraglich, ob für das ohnehin zweifelhafte Zerstören von Technik auch noch Tiere hinzugezogen werden sollten. Dann sehen wir doch lieber wieder Smartphones in Lava – oder wie unlängst in einer Metallwalze.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.