iPhone 7: Smartphone mit Metallwalze in die Mangel genommen

Peinlich !45
Techrax iPhone 7 Mangel
Techrax iPhone 7 Mangel(© 2016 YouTube/Techrax)

YouTuber Techrax knüpft sich erneut das iPhone 7 vor – und jagt das Premium-Smartphone dieses Mal durch eine Metall-Mangel, nachdem er es in der Vergangenheit schon mit Gold übergossen und mit Supersäure verätzt hat. Dabei hat der Zerstörungsprofi offenbar nicht damit gerechnet, dass der Akku während der Prozedur platzen könnte.

Eigentlich ist die Mangel im Video dazu gedacht, Metall glattzuwalzen. Techrax hat es sich aber nicht nehmen lassen, ein iPhone 7 in Mattschwarz einzuspannen und das Ganze auf Video festzuhalten. Zunächst gibt das Display des Smartphones nach und splittert. Allerdings sehr gleichmäßig: An den Rollen der Maschine klebt danach pulverisiertes Glas. Techrax ist entzückt ob der gleichmäßigen Risse im Bildschirm.

Ein iPhone 6s muss auch dran glauben

Nur wenige Sekunden später scheint der YouTuber das Experiment aber (wieder einmal) zu bereuen, hält doch der Akku dem Druck nicht stand und explodiert. Aus dem Off ist die Stimme von Techrax zu hören, der Qualm fliege ihm ins Gesicht. "Ich spreche und es kommt wortwörtlich Rauch aus meinem Mund", erklärt er sodann. Gesund ist das sicherlich nicht, sodass wir hoffen, dass Techrax zumindest mit einem Mundschutz vorgesorgt hat. Angesichts seiner übrigen Videos ist das allerdings eher unwahrscheinlich.

Mit den verkohlten Überresten des iPhone 7 ist aber noch nicht Schluss, das neue Spielzeug will schließlich ausprobiert werden. Und so jagt Techrax auch sein privates, aber bereits angeschlagenes iPhone 6s durch die Mangel. Am Ende bleibt zwar ebenfalls nicht viel von dem Smartphone übrig, nur der Akku scheint im Gegensatz zum Nachfolgemodell nicht gleich zu explodieren.