iPhone 7 vs. Galaxy Note 7 im Speed-Test: Samsung-Phablet wird überrundet

Apple und Samsung sind die großen Rivalen im Smartphone-Geschäft, doch wessen Flaggschiff ist leistungsstärker? In einem Speed-Test tritt das brandneue iPhone 7 nun gegen Samsungs aktuelles High-End-Phablet Galaxy Note 7 an.

Der Test der YouTuber von PhoneBuff verläuft nach einem bekannten Schema: Auf dem iPhone 7 und dem Galaxy Note 7 werden die Stoppuhr-Apps gestartet und anschließend muss eine Reihe von Anwendungen aufgerufen werden. Immer dann, wenn eine App vollständig geladen ist, wird sie minimiert und die nächste App wird angetippt. Sind alle Anwendungen einmal gestartet worden, wird die Zwischenzeit genommen und jede App noch einmal aufgerufen. Der Test ist zwar näher an der praktischen Verwendung eines Smartphones als ein Benchmark, doch bildet er natürlich trotzdem kein übliches Nutzerverhalten ab.

Eindeutiger Sieger

Nach dem Start des Speed-Tests kann das Galaxy Note 7 sich zunächst für ein paar Sekunden vor dem iPhone 7 halten. Mit dem Start des ersten Spiels dreht sich das Blatt dann allerdings vollständig. Während Samsungs Phablet noch das Rennspiel Asphalt 8 lädt, hat Apples neues Smartphone bereits fast das darauffolgende Angry Birds gestartet. Im Anschluss vergrößert das neue iPhone den Vorsprung immer weiter und beendet die erste Runde nach etwa 74 Sekunden.

Das Galaxy Note 7 arbeitet zu diesem Zeitpunkt noch an der Umwandlung eines Videoclips in eine Zeitlupenaufnahme. Anschließend zeigt sich der deutliche Vorteil von Apples iOS-Betriebssystem: Schon die Vorgängerversionen von iOS 10 waren Meister darin, kürzlich geschlossene Apps wieder aus dem Speicher hervorzuholen. Im Ergebnis beendet das iPhone 7 daher sogar den zweiten Durchgang nach etwa 101 Sekunden, bevor das Galaxy Note 7 die erste Runde nach grob 124 Sekunden abschließt. Dass auch Samsungs Phablet nicht alle Apps vollständig neu lädt, beweist immerhin die schnellere Rundenzeit im zweiten Durchgang. Am Ende stehen 194 Sekunden auf der Uhr. Hier war das Note 7 also immerhin etwa doppelt so schnell wie in der ersten Runde.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten
iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.