iPhone 7s: Weitere Hinweise deuten auf neue Gehäusemaße hin

So soll das iPhone 7s Plus mit Glasrückseite aussehen
So soll das iPhone 7s Plus mit Glasrückseite aussehen(© 2017 9to5Mac)

Erneut sind Hinweise aufgetaucht, dass das iPhone 7s größer und dicker als der Vorgänger ausfallen soll. So will Technobuffalo die genauen Maße des noch unangekündigten Smartphones von einem Insider erfahren haben.

Demnach besitzt das Gehäuse des iPhone 7s eine Höhe von 138,44 mm, eine Breite von 67,26 mm und eine Tiefe von 7,21 mm. Sollte das stimmen, wäre es tatsächlich größer und dicker als das iPhone 7. Dessen Maße betragen 138,3 x 67,1 x 7,1 mm. Das gleiche soll für das iPhone 7s Plus gelten. Dem Leaker zufolge beläuft sich die Größe auf 158,37 x 78,1 x 7,41 mm, wohingegen das aktuelle iPhone 7 Plus 158,2 x 77,9 x 7,3 mm misst.

Nur geringe Größenunterschiede

Die angeblichen Größenunterschiede belaufen sich teils zwar nur auf Bruchteile eines Millimeters, bislang schienen Hersteller jedoch immer auf noch kleinere Nachfolger zu setzen. Bereits Mitte August tauchten Berichte auf, wonach das iPhone 7s aufgrund einer Glasrückseite dicker ausfalle als der Vorgänger – dafür aber eine kleinere Kamera-Ausbuchtung aufweise.

Der aktuelle Leak stammt Technobuffalo zufolge von einer "vertrauenswürdigen und zuverlässigen Quelle". Wer sich genau dahinter verbirgt, bleibt jedoch unerwähnt. Die offizielle Keynote soll laut bisherigen Informationen am 12. September stattfinden und es wird erwartet, dass Apple im Rahmen des Events ein iPhone 8, ein iPhone 7s, ein iPhone 7s Plus, die Apple Watch Series 3 und die fünfte Generation des Apple TV präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema
Hüllen­her­stel­ler berei­ten sich auf iPhone 8 (Plus) und iPhone Edition vor
Christoph Lübben6
Supergeil !6Das Design des iPhone 8 soll diesem Konzept entsprechen – der eigentliche Name des Gerätes ist aber noch unbekannt
Ist das Rätsel um die Namen von iPhone 8, iPhone 7s und iPhone 7s Plus gelöst? Hüllenhersteller behaupten, die echten Bezeichnungen zu kennen.
iPhone 8: Zube­hör­her­stel­ler liefert weite­ren Hinweis auf Wire­less Char­ging
Christoph Lübben
Das iPhone 8 wird sich voraussichtlich auch kabellos aufladen lassen
Ist kabelloses Aufladen für iPhone 8, iPhone 7s und iPhone 7s Plus nun bestätigt? Ein Zubehörhersteller hat offenbar schon detaillierte Informationen.
MacBook Pro: Apple tauscht defekte Akkus kosten­los aus
Francis Lido
Bei einigen MacBook-Pro-Modellen sollen fehlerhafte Komponenten zu Akkuproblemen führen
Beim MacBook Pro 13 ohne Touch Bar kann sich der Akku aufblähen. In diesem Fall tauscht Apple die Batterie kostenlos aus.