iPhone 7s: Weitere Hinweise deuten auf neue Gehäusemaße hin

So soll das iPhone 7s Plus mit Glasrückseite aussehen
So soll das iPhone 7s Plus mit Glasrückseite aussehen(© 2017 9to5Mac)

Erneut sind Hinweise aufgetaucht, dass das iPhone 7s größer und dicker als der Vorgänger ausfallen soll. So will Technobuffalo die genauen Maße des noch unangekündigten Smartphones von einem Insider erfahren haben.

Demnach besitzt das Gehäuse des iPhone 7s eine Höhe von 138,44 mm, eine Breite von 67,26 mm und eine Tiefe von 7,21 mm. Sollte das stimmen, wäre es tatsächlich größer und dicker als das iPhone 7. Dessen Maße betragen 138,3 x 67,1 x 7,1 mm. Das gleiche soll für das iPhone 7s Plus gelten. Dem Leaker zufolge beläuft sich die Größe auf 158,37 x 78,1 x 7,41 mm, wohingegen das aktuelle iPhone 7 Plus 158,2 x 77,9 x 7,3 mm misst.

Nur geringe Größenunterschiede

Die angeblichen Größenunterschiede belaufen sich teils zwar nur auf Bruchteile eines Millimeters, bislang schienen Hersteller jedoch immer auf noch kleinere Nachfolger zu setzen. Bereits Mitte August tauchten Berichte auf, wonach das iPhone 7s aufgrund einer Glasrückseite dicker ausfalle als der Vorgänger – dafür aber eine kleinere Kamera-Ausbuchtung aufweise.

Der aktuelle Leak stammt Technobuffalo zufolge von einer "vertrauenswürdigen und zuverlässigen Quelle". Wer sich genau dahinter verbirgt, bleibt jedoch unerwähnt. Die offizielle Keynote soll laut bisherigen Informationen am 12. September stattfinden und es wird erwartet, dass Apple im Rahmen des Events ein iPhone 8, ein iPhone 7s, ein iPhone 7s Plus, die Apple Watch Series 3 und die fünfte Generation des Apple TV präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 mit 6 GB RAM und mehr Spei­cher kommt nach Deutsch­land
Guido Karsten
Das Nokia 8 in der Farbe "Polished Blue"
Das Nokia 8 ist erst vor wenigen Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun soll auch die stärkere Variante mit mehr Speicher folgen.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
"Sky Sport"-App schickt Euch Videos gerade gefal­le­ner Bundes­liga-Tore
Guido Karsten
Sky Sport News HD können zahlende Abonnenten auch über die "Sky Sport"-App streamen
Euer Lieblingsverein spielt und Ihr seid unterwegs? Statt nur Nachrichten aus dem Liveticker zu lesen, könnt Ihr nun gefallene Toren direkt sehen.