iPhone 8 schon 2017: Neue Hinweise sprechen gegen iPhone 7s

Her damit !113
Ob das iPhone 8 Ähnlichkeit mit diesem Konzeptbild haben wird, ist nicht bekannt
Ob das iPhone 8 Ähnlichkeit mit diesem Konzeptbild haben wird, ist nicht bekannt(© 2016 YouTube/Techconfigurations)

2017 feiert das iPhone Jubiläum: So könnte das kommende Top-Smartphone vielleicht auch iPhone 8 heißen – und nicht iPhone 7s, wie es die Gerüchteküche schon seit Längerem nahelegt. Dafür gibt es nun weitere Hinweise, wie Business Insider berichtet.

Hinweisgeber und Ursprung des neuen iPhone 8-Gerüchts soll ein anonymer Mitarbeiter des Apple-Büros in Israel sein, der angeblich Komponenten für Apple-Geräte zusammenlötet. Im Gespräch habe dieser eigentlich nicht viel zum 2017 kommenden iPhone verraten. Er soll lediglich erwähnt haben, dass dieses Smartphone "anders" als das iPhone 6s und iPhone 7 sein wird.

Israel ist ein wichtiger Standort

Ohne Nachfrage soll dieser Apple-Mitarbeiter dabei den Namen "iPhone 8" verwendet haben, den eigentlich erst das Apple-Smartphone aus dem Jahr 2018 tragen sollte; zumindest, wenn das Unternehmen aus Cupertino weiterhin dem eigenen Zyklus der Produktbenennung folgt. Abgesehen davon hat der Mitarbeiter angeblich noch erwähnt, dass im kommenden iPhone eine bessere Kamera als im iPhone 6s oder iPhone 7 verbaut wird. Da mit so einer Entwicklung durchaus gerechnet werden kann, handelt es sich hierbei aber nicht wirklich um ein Geheimnis. Nun ist die Frage, wie viel Wissen der im Bericht genannte Apple-Mitarbeiter tatsächlich haben könnte.

Am Standort Israel in Herzliya arbeiten knapp 800 Personen für das Unternehmen aus Cupertino. Das Hauptaugenmerk liegt dort auf "Research und Development", sprich "Forschung und Entwicklung". So entstehen Hardware-Komponenten wie Chips, Kamera-Module und weitere Technologien. Es handelt sich um den zweitgrößten Standort von Apple. Gerade deshalb könnte es durchaus sein, dass einige der Angestellten über weiterführendes Wissen zu den kommenden Geräten verfügen. Wir sind gespannt, ob uns 2017 wirklich ein iPhone 8 mit gänzlich neuem Design erwartet.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.