Kein iPhone 7s: Apple springt angeblich direkt zum iPhone 8 weiter

Her damit !33
Wird erst 2017 wieder ein iPhone mit echten Killer-Features erscheinen?
Wird erst 2017 wieder ein iPhone mit echten Killer-Features erscheinen?(© 2016 YouTube/iPhone-Tricks.com)

Setzt Apple seine bisherige Update-Strategie fort, erscheint in diesem Herbst das iPhone 7 und 2017 dann das iPhone 7s. Der Barclays-Analyst Mark Moskowitz hat nun allerdings eine spektakuläre Voraussage geäußert, laut der das Unternehmen aus Cupertino mit dieser Tradition bricht: Wie Fortune berichtet, gehe er davon aus, dass 2017 bereits das iPhone 8 erscheint.

In seiner letzten Analyse erwartete Moskowitz selbst noch, dass die iPhone-Verkäufe in diesem Jahr um 2,6 Prozent zunehmen würden. Nun hat er seine Prognose nach unten korrigiert: Für 2016 sieht Moskowitz ein Absinken der Verkaufszahlen um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr voraus. Die Begründung: Seine Recherche in Zulieferkreisen habe ergeben, dass Apples iPhone 7 keine ausreichend interessanten Designänderungen mitbringe. Er erwarte lediglich ein paar kleinere Verbesserungen und schnellere Hardware.

Das echte Upgrade soll mit dem iPhone 8 kommen

Mit dem kommenden Jahr könnte sich laut Moskowitz aber alles wieder ändern. So soll Apple nämlich momentan darüber nachdenken, den bekannten Release-Zyklus zu ändern und 2017 nicht das erwartete iPhone 7s, sondern bereits das iPhone 8 auf den Markt zu bringen.

Moskowitz zufolge könnte das iPhone 8 im kommenden Jahr dann wieder echte Killer-Features mitbringen. Hierzu zählt er ein deutlich überarbeitetes Design mit OLED-Bildschirm, kabelloser Ladefunktion und ohne Homebutton. Diese Voraussage deckt sich in gewisser Weise mit der seines Kollegen Ming-Chi Kuo von KGI, der für 2017 ein iPhone mit einem Gehäuse aus Glas erwartet. Laut Schätzung von Moskowitz könnte ein iPhone 8 Apples Smartphone-Verkaufszahlen 2017 um über 10,3 Prozent nach oben katapultieren.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben8
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
So soll das HTC U11 Plus ausse­hen
Michael Keller2
HTC U11 Plus
Das HTC U11 Plus könnte schon in naher Zukunft erscheinen. Ein Rendervideo zeigt nun bereits das mögliche Design des High-End-Smartphones.