Kein iPhone 7s: Apple springt angeblich direkt zum iPhone 8 weiter

Her damit !33
Wird erst 2017 wieder ein iPhone mit echten Killer-Features erscheinen?
Wird erst 2017 wieder ein iPhone mit echten Killer-Features erscheinen?(© 2016 YouTube/iPhone-Tricks.com)

Setzt Apple seine bisherige Update-Strategie fort, erscheint in diesem Herbst das iPhone 7 und 2017 dann das iPhone 7s. Der Barclays-Analyst Mark Moskowitz hat nun allerdings eine spektakuläre Voraussage geäußert, laut der das Unternehmen aus Cupertino mit dieser Tradition bricht: Wie Fortune berichtet, gehe er davon aus, dass 2017 bereits das iPhone 8 erscheint.

In seiner letzten Analyse erwartete Moskowitz selbst noch, dass die iPhone-Verkäufe in diesem Jahr um 2,6 Prozent zunehmen würden. Nun hat er seine Prognose nach unten korrigiert: Für 2016 sieht Moskowitz ein Absinken der Verkaufszahlen um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr voraus. Die Begründung: Seine Recherche in Zulieferkreisen habe ergeben, dass Apples iPhone 7 keine ausreichend interessanten Designänderungen mitbringe. Er erwarte lediglich ein paar kleinere Verbesserungen und schnellere Hardware.

Das echte Upgrade soll mit dem iPhone 8 kommen

Mit dem kommenden Jahr könnte sich laut Moskowitz aber alles wieder ändern. So soll Apple nämlich momentan darüber nachdenken, den bekannten Release-Zyklus zu ändern und 2017 nicht das erwartete iPhone 7s, sondern bereits das iPhone 8 auf den Markt zu bringen.

Moskowitz zufolge könnte das iPhone 8 im kommenden Jahr dann wieder echte Killer-Features mitbringen. Hierzu zählt er ein deutlich überarbeitetes Design mit OLED-Bildschirm, kabelloser Ladefunktion und ohne Homebutton. Diese Voraussage deckt sich in gewisser Weise mit der seines Kollegen Ming-Chi Kuo von KGI, der für 2017 ein iPhone mit einem Gehäuse aus Glas erwartet. Laut Schätzung von Moskowitz könnte ein iPhone 8 Apples Smartphone-Verkaufszahlen 2017 um über 10,3 Prozent nach oben katapultieren.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.