iPhone 7s: Apple soll ab 2017 auf Gehäuse aus Glas setzen

Weg damit !42
Wie in diesem iPhone 7 Edge-Konzept soll das Gehäuse des iPhone 7s laut Kuo aus Glas bestehen
Wie in diesem iPhone 7 Edge-Konzept soll das Gehäuse des iPhone 7s laut Kuo aus Glas bestehen(© 2015 YouTube/Mesut G. Designs)

Ein iPhone aus Glas? Der auf Apple spezialisierte KGI-Analyst Ming-Chi Kuo sorgt mit einer neuen Prognose für Aufsehen, wie 9to5Mac berichtet. Er erwartet, dass Apple mit dem iPhone 7s das Design seiner Smartphone-Reihe stark überarbeiten wird. Das Ergebnis soll ein iPhone-Gehäuse sein, das vollständig aus Glas bestehe. Außerdem soll 2017 auch bereits der Wechsel zu AMOLED-Bildschirmen vollzogen werden.

Sollte die Vorhersage des Analysten, der in der Vergangenheit schon häufig mit seinen Prognosen richtig lag, auch dieses Mal stimmen, wäre dies dennoch eine große Überraschung: Die s-Modelle, die Apple alle zwei Jahre veröffentlicht, setzen bislang auf das gleiche Design wie das vorangegangene iPhone-Modell. Sollte Apple mit dem iPhone 7s ein komplett neues Design einführen und nicht das des kommenden iPhone 7 übernehmen, wäre dies also eine Premiere.

Kuo traut Apple ein stabiles iPhone aus Glas zu

Der Apple-Experte sagte bereits im vergangenen März voraus, dass mit dem iPhone 7s eine große Design-Überarbeitung anstehen werde. Zu dem Zeitpunkt sah er allerdings noch Parallelen zum iPhone 4, bei dem das Glas lediglich als Schicht auf Gehäuseteilen aus Edelstahl aufgebracht war. Die jetzige Prognose lässt vielmehr ein Gehäuse erwarten, das wirklich vollständig aus Glas besteht. Kuo sieht darin offenbar auch kein Problem für die Haltbarkeit des iPhone 7s, weil Apple eben mit dem iPhone 4 bereits vor Jahren gezeigt habe, dass robuste Smartphones mit Gehäuseteilen aus Glas möglich seien.

Das Gewicht des iPhone 7s soll trotz des schwereren Gehäusewerkstoffes offenbar nicht deutlich zunehmen. Dafür soll Kuo zufolge der AMOLED-Bildschirm sorgen, der vor einigen Monaten noch frühestens für 2019 erwartet wurde. Das Display werde dünner und leichter als der aktuell verwendete Bildschirm und daher die Gewichtszunahme durch das neue Design wieder ausgleichen.


Weitere Artikel zum Thema
Gemein­same Apps für iPho­nes und Macs sollen spätes­tens 2021 kommen
Francis Lido
Für das MacBook Pro könnten bald deutlich mehr Apps zur Auswahl stehen als bisher
Gemeinsame Apps für macOS und iOS sollen bis 2021 Realität werden. Schon 2019 könnten aber viele iPad-Anwendungen den Weg auf Macs finden.
Exper­ten: Xiaomi Mi9 macht bessere Fotos als iPhone Xs Max
Christoph Lübben
Die drei Kameralinsen des Xiaomi Mi9 machen offenbar gute Fotos und Videos
Das Xiaomi Mi9 hat offenbar eine sehr gute Kamera für Fotos und Videos: Selbst das iPhone Xs Max soll unterlegen sein.
WhatsApp für iOS: Schutz durch Face ID und Touch ID teil­weise umgeh­bar
Christoph Lübben
WhatsApp könnt ihr mit Face ID und Touch ID auf dem iPhone sichern – offenbar aber nur teilweise
WhatsApp hat eine Sicherheitslücke: Über einen Trick könnt ihr im Messenger die Abfrage von Face ID oder Touch ID wohl umgehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.