iPhone 7s: Apple soll ab 2017 auf Gehäuse aus Glas setzen

Weg damit !42
Wie in diesem iPhone 7 Edge-Konzept soll das Gehäuse des iPhone 7s laut Kuo aus Glas bestehen
Wie in diesem iPhone 7 Edge-Konzept soll das Gehäuse des iPhone 7s laut Kuo aus Glas bestehen(© 2015 YouTube/Mesut G. Designs)

Ein iPhone aus Glas? Der auf Apple spezialisierte KGI-Analyst Ming-Chi Kuo sorgt mit einer neuen Prognose für Aufsehen, wie 9to5Mac berichtet. Er erwartet, dass Apple mit dem iPhone 7s das Design seiner Smartphone-Reihe stark überarbeiten wird. Das Ergebnis soll ein iPhone-Gehäuse sein, das vollständig aus Glas bestehe. Außerdem soll 2017 auch bereits der Wechsel zu AMOLED-Bildschirmen vollzogen werden.

Sollte die Vorhersage des Analysten, der in der Vergangenheit schon häufig mit seinen Prognosen richtig lag, auch dieses Mal stimmen, wäre dies dennoch eine große Überraschung: Die s-Modelle, die Apple alle zwei Jahre veröffentlicht, setzen bislang auf das gleiche Design wie das vorangegangene iPhone-Modell. Sollte Apple mit dem iPhone 7s ein komplett neues Design einführen und nicht das des kommenden iPhone 7 übernehmen, wäre dies also eine Premiere.

Kuo traut Apple ein stabiles iPhone aus Glas zu

Der Apple-Experte sagte bereits im vergangenen März voraus, dass mit dem iPhone 7s eine große Design-Überarbeitung anstehen werde. Zu dem Zeitpunkt sah er allerdings noch Parallelen zum iPhone 4, bei dem das Glas lediglich als Schicht auf Gehäuseteilen aus Edelstahl aufgebracht war. Die jetzige Prognose lässt vielmehr ein Gehäuse erwarten, das wirklich vollständig aus Glas besteht. Kuo sieht darin offenbar auch kein Problem für die Haltbarkeit des iPhone 7s, weil Apple eben mit dem iPhone 4 bereits vor Jahren gezeigt habe, dass robuste Smartphones mit Gehäuseteilen aus Glas möglich seien.

Das Gewicht des iPhone 7s soll trotz des schwereren Gehäusewerkstoffes offenbar nicht deutlich zunehmen. Dafür soll Kuo zufolge der AMOLED-Bildschirm sorgen, der vor einigen Monaten noch frühestens für 2019 erwartet wurde. Das Display werde dünner und leichter als der aktuell verwendete Bildschirm und daher die Gewichtszunahme durch das neue Design wieder ausgleichen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten18
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen16
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.