iPhone 8: Plus-Modelle sollen schon 2017 größer werden

Peinlich !46
Das 2017er iPhone mit 5,8 Zoll soll dem iPhone 4 ähnlich sehen
Das 2017er iPhone mit 5,8 Zoll soll dem iPhone 4 ähnlich sehen(© 2014 CC: Flickr/Yutaka Tsutano)

iPhone 8? Oder doch ein Phone 7s? Ein iPhone mit AMOLED-Bildschirm kommt möglicherweise früher als erwartet – und zwar 2017 als 5,8-Zoll-Phablet, wie 9to5Mac meldet. Davon ist zumindest Apple-Experte Ming-Chi Kuo von KGI überzeugt, wie er in einer Mitteilung an Investoren bekannt gibt.

Demnach plant Apple, 2017 seine gesamte iPhone-Angebotspalette zu überholen. Derzeit befindet sich das noch namenlose Gerät offenbar noch in einer frühen Designphase: Ob die Hülle aus Glas, Keramik oder Kunststoff besteht, sei noch nicht entschieden. Kuo selbst hält Glas für die naheliegendste Wahl, da "Plastik keine dünnen und leichten Formen erlaubt" und die Toleranzen von Keramik bei der Produktion zu schlecht zu kontrollieren seien. Gewisse Eckdaten der Hardware stehen aber anscheinend schon.

Modernes iPhone 4 in groß

Das 2017er Phablet orientiere sich am Design des iPhone 4, vermischt mit zahlreichen Änderungen, darunter ein AMOLED-Display. Das passt zu früheren Gerüchten um ein etwaiges iPhone 7s mit dieser Bildschirm-Technologie im kommenden Jahr. Zudem sei der Screen gekrümmt.

Die Seitenränder des Bildschirms seien zudem schmaler als bei vorigen Modellen. Die Front und die Rückseite des 5,8-Zoll-iPhones bestehen angeblich aus Glas, die Seiten aus Metall. Insgesamt soll das Smartphone dennoch griffig sein. Im 2017er Lineup nehme es dann den Platz des 5,5-Zoll-Modells ein. Laut Kuo plant Apple überdies kabelloses Laden sowie einige biometrische Erkennungs-Features. Ob es sich dabei um Gesichtserkennung handelt, lässt Kuo offen. Die entsprechende Expertise besitzt Apple jedoch.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !6Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
2
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
1
Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.